Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: K20a2 K-Pro Calibration

  1. #1
    K20_Elise
    Gast

    Standard K20a2 K-Pro Calibration

    Nabend zusammen.

    Muss mich wohl erstmal vorstellen.

    Bin der Markus 33 Jahre jung und fahre einen Lotus Elise mit einem K20A2 Motor

    Nun komme ich mal zu meiner Frage. Denn ein Bekannter sagte vielleicht finde ich hier eine Antwort.

    Ich habe meinen Elise ja wie gesagt auf K20 umbauen lassen.

    Letzte woche habe ich endlich meinen 4-2-1 Krümmer bekommen und die grössere Ansaugbrücke von einem japanischen Accord. Ebenso ist eine kleine Carbon Airbox verbaut.


    Vieleicht hat ja hier jemnd änliche veränderungen an seinem Civic Type-R und hat eine K-Pro Calibration für mich.

    Ich sage schonmal besten Dank

    Gruß Markus

  2. #2
    Avatar von Oli-CivicEP3
    Registriert seit
    28.02.2004
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    2.543

    Standard

    Mein Tipp ist, wenn du was ordentliches haben willst dann hol dir keine fertige Map von einem anderen sonder lass ihn mit dem K-Pro abstimmen, dann hast du zu 100% das richtige für deinen Lotus.

  3. #3
    Avatar von Oli1122
    Registriert seit
    04.07.2007
    Beiträge
    290

    Standard

    Hi,
    gehe zu Komo-tec und sprech mit Daniel. Das mit der fertigen Map kannst hier mal vergessen. Der Abgastrakt ist mal komplett was anderes als beim CTR. Zudem wirst auch keine Map bekommen die auf der Ansaugseite richtig funktioniert.
    Weshalb soviel Geld ausgeben für ne Honda Elise und jetzt bei den letzten 800-1000 € für ne Anpassung sparen?

  4. #4
    K20_Elise
    Gast

    Standard

    Ihr werdet lachen aber das Auto ist von Komo Tec umgebaut. Also der Vorbesitzer hat es dort umbauen lassen.

  5. #5
    Avatar von Oli1122
    Registriert seit
    04.07.2007
    Beiträge
    290

    Standard

    Hab ich mir schon fast gedacht . Also ab zum Daniel damit der fertigt dir ne ordentliche Map an und gut ist. Experimente mit anderen Konfigurationen (vorallem vom EP3) halte ich für gefährlich.
    Musst halt Zeit mitbringen wenn de dort nen Termin machst aber dafür ist die Arbeit top und die kennen die Autos die umgebaut wurden.

  6. #6
    Renndienstverweigerer e.V. Mitglied Avatar von Tralien
    Registriert seit
    16.12.2003
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    5.671

    Standard

    Kann ich mich nur anschließen, der Krümmer ist ja komplett anders. Da wird keine Map vom EP3 funktionieren. Fahren kannst du aber mit der Serienmap ohne Vtec und Vollgas, das sollte ja gehen. Abstimmung ist hier pflicht.

    Was schafft Komotec so mit nem Standard K20 bei dem Auspuffgewirr? Der K20 is da ja ne kleine Zicke, wie ich ihn immer nenne. Hatte schon welche gesehen mit weniger Leistung als Serie, was wohl am Auspuff lag.

  7. #7
    Avatar von whiteshark
    Registriert seit
    24.09.2008
    Ort
    Rattenfängertown
    Beiträge
    1.325

    Standard

    Zitat Zitat von Oli1122 Beitrag anzeigen
    Hi,
    gehe zu Komo-tec und sprech mit Daniel. Das mit der fertigen Map kannst hier mal vergessen. Der Abgastrakt ist mal komplett was anderes als beim CTR. Zudem wirst auch keine Map bekommen die auf der Ansaugseite richtig funktioniert.
    Weshalb soviel Geld ausgeben für ne Honda Elise und jetzt bei den letzten 800-1000 € für ne Anpassung sparen?


    Hehe für 1000€ hab ich bei Dominik ein Jahres Abo...

    Kannst ja mitkommen zum abstimmen, fahre bald wieder hin wenn mein Ep3 wieder schick ist.... Mh welchen krümmer hast du dir besorgt?

  8. #8
    Avatar von Oli1122
    Registriert seit
    04.07.2007
    Beiträge
    290

    Standard

    Na will dich nicht herunterziehen aber ich würd mit nem Wagen der inkl. Umbau annähernd das dreifache eines neuen EP3 kostet nicht zu nem Tuner gehen der Null Referenzen vorweisen kann in Sachen K20a und Elise.
    Vorallem gibt Komo-tec lebenslange Garantie (laut Ihrer Homepage) auf diese Umbauten und ich glaube diese erlischt mal locker lässig wenn de jemanden ranlässt der da keine Ahnung von hat.
    Weshalb das Rad neu erfinden wenn die Kompetenz im eigenen Land sitzt.

    Der Preis ist nur ne Vermutung aber anrufen und selbst rausfinden.

  9. #9
    Avatar von whiteshark
    Registriert seit
    24.09.2008
    Ort
    Rattenfängertown
    Beiträge
    1.325

    Standard

    Zitat Zitat von Oli1122 Beitrag anzeigen
    Na will dich nicht herunterziehen aber ich würd mit nem Wagen der inkl. Umbau annähernd das dreifache eines neuen EP3 kostet nicht zu nem Tuner gehen der Null Referenzen vorweisen kann in Sachen K20a und Elise.
    Vorallem gibt Komo-tec lebenslange Garantie (laut Ihrer Homepage) auf diese Umbauten und ich glaube diese erlischt mal locker lässig wenn de jemanden ranlässt der da keine Ahnung von hat.
    Weshalb das Rad neu erfinden wenn die Kompetenz im eigenen Land sitzt.

    Der Preis ist nur ne Vermutung aber anrufen und selbst rausfinden.

    Dominik und keine ahnung bleib in deiner Farbelwelt... guck unter

    http://www.ecu-performance.pl

    Da kannste sehen was Dominik kann... Und eine Elise hat er auch erst gemacht...

    Also mach keinen schlecht bevor du mit ihm keinen Kontakt hattest.!

  10. #10
    nüchtern Avatar von kito
    Registriert seit
    30.04.2008
    Ort
    spreewald
    Beiträge
    1.282

    Standard

    Ich habe meinen Elise ja wie gesagt auf K20 umbauen lassen.
    Also der Vorbesitzer hat es dort umbauen lassen.
    wie denn nun?


    nicht zu nem Tuner gehen der Null Referenzen vorweisen kann in Sachen K20a und Elise.
    also, den polen kannst du nicht meinen.
    http://www.google.com/cse?q=elise&sa...hawme&ie=UTF-8

  11. #11
    Avatar von whiteshark
    Registriert seit
    24.09.2008
    Ort
    Rattenfängertown
    Beiträge
    1.325

    Standard

    Zitat Zitat von Oli1122 Beitrag anzeigen
    Na will dich nicht herunterziehen aber ich würd mit nem Wagen der inkl. Umbau annähernd das dreifache eines neuen EP3 kostet nicht zu nem Tuner gehen der Null Referenzen vorweisen kann in Sachen K20a und Elise.
    Vorallem gibt Komo-tec lebenslange Garantie (laut Ihrer Homepage) auf diese Umbauten und ich glaube diese erlischt mal locker lässig wenn de jemanden ranlässt der da keine Ahnung von hat.
    Weshalb das Rad neu erfinden wenn die Kompetenz im eigenen Land sitzt.

    Der Preis ist nur ne Vermutung aber anrufen und selbst rausfinden.
    Und was ist an einer Elise mit K20 Motor anders als an einen Ep3 mit K20Motor...

    Ich weiss das Dominik sehr gute arbeit macht! Ich würde dort immer wieder hinfahren.

    Aso und nur weil der Motor in einer Elise drin ist musst du nicht zum Lotus tuner fahren oder so... Als ich bei Dominik war hat er gerade eine Orginale Elsie fertig gemacht mit Turbo.... Hatte mich gewunder das die Motoren yamaha köpfe haben.. naja auch egal...
    Geändert von whiteshark (26.06.2010 um 16:02 Uhr)

  12. #12
    Renndienstverweigerer e.V. Mitglied Avatar von Tralien
    Registriert seit
    16.12.2003
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    5.671

    Standard

    Motor ist der Gleiche, klar. Aber Komotec weiß haargenau wie es z.B. um die Kühlung steht, wie sich das Auto in den 6 Gängen verhält, d.h. ob man da anders abstimmen muss, und ganz wichtig das Auspuffsystem. DU kannst viel experimentieren mit dem Winkel und der Zündung, aber wenn du keine grobe Richtung hast tappste da im dunkeln. Komotec weiß wahrscheinlich grob die Basis Daten, und wer den ersten K20 mit so nem Elise Krümmer macht, nimmt aus der Erfahrung seine Winkel und Zündung und wundert sich dass nix funktioniert und weiß net was er noch ändern soll


    Aber Dominik hat auch schon Elise umbauten abgestimmt, und ich denke er hat auch den nötigen Ehrgeiz und die entsprechende arbeitsgeschwindigkeit um da alles Mögliche durch zu probieren Bei uns war ne komplette K20 Abstimmung im Ep3 nach 45 mins fertig. 1 x mit RBC und Standards und 1x K24...schüttelte der grad so ausm Ärmel

  13. #13
    Arouse the DAMPFHAMMER! e.V. Mitglied Avatar von LotusElise
    Registriert seit
    14.06.2015
    Ort
    SüBW
    Beiträge
    1.327

    Standard

    Zitat Zitat von Oli1122 Beitrag anzeigen
    Hab ich mir schon fast gedacht . Also ab zum Daniel damit der fertigt dir ne ordentliche Map an und gut ist. Experimente mit anderen Konfigurationen (vorallem vom EP3) halte ich für gefährlich.
    Musst halt Zeit mitbringen wenn de dort nen Termin machst aber dafür ist die Arbeit top und die kennen die Autos die umgebaut wurden.
    Ich hatte einen bei KomoTec umgebauten und abgestimmten K20-Lotus Elise vom Vorbesitze gekauft. Die Abstimmung war deutlich zu fett (bis runter auf 0,82 im Lambda) und in der Zündung zu scharf (bis 30° v.OT in der Volllast), er lief eigentlich immer mit K.Control bei 100 %, d.h. die ECU ging von einem Sprit schlechter als Normal bezgl. der Klopffestigkeit aus. Ich bezweifel dass das genau dieser Motor je abgestimmt wurde, das sah stark nach einer Kopie aus.

    Aber das war nicht alles. Der Umbau war ein paar 1000 km gelaufen, es nahmen die VTEC-Aussetzer und Liegenbleiber zu, als ich feststellen musste das mehr als 10 Litzen des ECU-Steckers etwa 20-150 mm vor Stecker gebrochen waren, weil der Kabelbaum wackelte wie ein Kuhschwanz. Das Ende vom Lied war ich hatte keinen Bock mehr auf diesen Liegenbleiber. Damals entschied ich das ich das alles neu mach, indirekt war dass der Start für das DAMPFHAMMER-Projekt.

    KomoTec macht ein gutes Geschäft und hat einen Namen in der Szene, weil sie Umbau-Meilensteine in der Szene setzten, eine gute oder zumindest ordentliche Arbeit abliefern, nein, das definitiv nicht.
    Mein DAMPFHAMMER-Motor-Projekt-Ziel:
    2 Liter Saugmotor,
    310 PS@8500 1/min,
    mindestens 260 Nm von 4500-8500 1/min
    Dokumentation: https://www.hondaforum.de/forum/show...leh%C3%A4ndler

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •