Seite 69 von 71 ErsteErste ... 19596768697071 LetzteLetzte
Ergebnis 1.021 bis 1.035 von 1055

Thema: Fragen zum Aufbau eines Bergrenn-Motors - Block: Motorbauer und Teilehändler

  1. #1021
    Trust me, I`m an engineer. e.V. Mitglied Avatar von LotusElise
    Registriert seit
    14.06.2015
    Ort
    SüBW
    Beiträge
    1.275

    Standard

    Zitat Zitat von sick boy Beitrag anzeigen
    Ich glaube du verrennst dich da in etwas völlig unwichtiges, wenn du dem Motor nicht hörst beim abstimmen, machst halt die Tür auf
    Mir geht's darum den Mechanismus zu verstehen. Meinen Dampfhammer werde ich so oder so hören. Die 110 dB von der Ansaugung bekommt der Raum mit all den Maßnahmen nicht auf Null, da schwingen 120 mbar in 1. Ordnung der Motorfrequenz, das hat Tornadostart-Niveau.

    Zitat Zitat von sick boy Beitrag anzeigen
    Wenn doch noch Interesse besteht, hab ein Beyerdynamic Kugelmessmikro. Hatte mal vor Jahrzehnten das CarHiFi im CRX eingemessen und etwas optimiert. Messmikro war nicht mal so schlecht, hatte auch um die 200 Kröten gekostet. Ja ich weiss, Carhifi im CRX blöde Idee, war halt eine meiner Jugendsünden, die ich dem Rex angetan habe
    Ich bin immer noch ein Fan der Scheibenschwingmessung, ich seh die Funktion des Messmikros mit der Scheibentransmission noch nicht. Juup, das Wissen scheint zum Luxusproblem zu werden .

    Zitat Zitat von sick boy Beitrag anzeigen
    Was ist denn TFX? Google meinte, es sei in französischer Fernsehsender
    Fast https://www.tfxengine.com/
    Mein DAMPFHAMMER-Motor-Projekt-Ziel:
    2 Liter Saugmotor,
    310 PS@8500 1/min,
    mindestens 260 Nm von 4500-8500 1/min
    Dokumentation: https://www.hondaforum.de/forum/show...leh%C3%A4ndler

  2. #1022
    Miesepeter, Stinkstiefel e.V. Mitglied Avatar von Spanni
    Registriert seit
    18.02.2002
    Beiträge
    16.571
    Blog-Einträge
    5

    Standard

    Wer zahlt mir jetzt die Behandlungskosten wegen meinen Augen? Also die Website ist ja mal der Hammer....
    so long
    Spanni


    -----------------_____________WHBs zu verkaufen__________________------------------
    WHB S2000 Bj. 2000 zu verkaufen

  3. #1023
    Trust me, I`m an engineer. e.V. Mitglied Avatar von LotusElise
    Registriert seit
    14.06.2015
    Ort
    SüBW
    Beiträge
    1.275

    Standard

    Zitat Zitat von Spanni Beitrag anzeigen
    Wer zahlt mir jetzt die Behandlungskosten wegen meinen Augen? Also die Website ist ja mal der Hammer....
    Ja, da muss man schon aufpassen und mal kurz still halten . Ist eine Ingenieursseite, die trotzdem und speziell für die üblichen Verdächtigen, die sowas kaufen, gut funktioniert. Deutlich besser als die Seite von Plex, die mehr so typisch verkäufergetrieben ist. Bilder, Loblied bis zum 7 gestrichenen C um den Preis im Stimmungssturz besser verkraften zu können aber Null echte Informationen über was dahinter steckt. Das ist bei TFX anders, das technikergetrieben und geht in Details und Preis muss erfragt werden. Und der ist deutlich besser als der von Plex, AVL und dem Rest. Noch dazu ist TFX 30 Jahre am Markt, das ist also 0815-Gelumpe.

    DAMPFHAMMER- und Prüfstandstatus:
    Der Karren ist inzwischen in einer Garage zwischengelagert wo er bis zum Motorausbau bleibt. Frau reklamierte schon "Was? Das wird heuer nix mehr?". Mir scheint der Karren hat einen Fan . Viel wichtiger ist mal die Abstimmung von 5500/min und weiter. Laut meiner Analyserechnung soll es ja ab 6000/min nur noch normales Klopfen geben. Man, ich bin so heiß drauf, endlich dort die Maschine auf dem Prüfstand zu testen, will das endlich wissen!
    Der Ersatzzylinderkopf kam inzwischen wieder zurück, leider wurden die 3D-Scan-Daten nicht ausreichend dicht aufgezeichnet so das ein *.stp-Modell dabei raussprang. Jetzt muss ich einen anderen Jocker zücken, das wäre Computertomografie. Mal sehen was man tun kann ! Jedenfalls wird der jetzt noch vermessen, dazu bauen wir nächste Woche einen Strömungsprüfstand. Dann werden mal die Zylinderköpfe die so da sind, vermessen um zu sehen wo wir unsere Reise hingehen lassen.

    Bei der Messmaschine gibt's kleine Schritte: heute waren es die LED-Lichtleisten, fünf Stück. Gestern zwei aus Abgasabsaugtrichter einer Titanblech. Kleine Schritte, aber es geht stetig nach vorne.

    IMG-20200717-WA0004_2.jpg

    Der Sammeltrichter, einer von zweien.

    IMG-20200704-WA0003.jpg

    Zweitmessgerät für Zylinderdruck mit 6 Eingängen.

    IMG-20200718-WA0015.jpg

    Es werde Licht, MAAAAANN !
    Mein DAMPFHAMMER-Motor-Projekt-Ziel:
    2 Liter Saugmotor,
    310 PS@8500 1/min,
    mindestens 260 Nm von 4500-8500 1/min
    Dokumentation: https://www.hondaforum.de/forum/show...leh%C3%A4ndler

  4. #1024
    Roster, Klöße & Bier e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von Alf
    Registriert seit
    15.08.2004
    Ort
    Svizra
    Beiträge
    22.257

    Standard

    Schaut eher aus wie ein Tonstudio.


    btw: Bin ja kein Frauenversteher, aber ich denke du hast dein Lady da falsch "verstanden".
    * Verkaufe: EK-HB prefl Rückleuchten @15€ * EK9 Replica Heckspoiler inkl Baseplate: 70€ * LUK Kupplung St2 für B16/18 6000km alt: 180€ * Stockinteriorsteppich in rot für DC/EG: 80€
    Zitat Zitat von kito Beitrag anzeigen
    beeindruckend, wie du in deiner sicherlich spärlichen Freizeit, ganz alleine, mit einfachen mitteln, ideenreichtum, in der ausführung auf höchstem niveau und vor allem mit beinahe spielerischer leichtigkeit einfach immer wieder dein auto kaputt machst.

  5. #1025
    Trust me, I`m an engineer. e.V. Mitglied Avatar von LotusElise
    Registriert seit
    14.06.2015
    Ort
    SüBW
    Beiträge
    1.275

    Standard

    Zitat Zitat von Alf Beitrag anzeigen
    Schaut eher aus wie ein Tonstudio.
    Da spielt ja auch DIE MUSIK !

    Zitat Zitat von Alf Beitrag anzeigen
    btw: Bin ja kein Frauenversteher, aber ich denke du hast dein Lady da falsch "verstanden".
    Ich mag manchmal autistische Züge haben, aber da sie, seit sie die Karre kennt, damit fahren will, habe ich das glaube ich schon richtig verstanden. Du hättest sie mal sehen sollen als sie das erste mal damit fuhr .
    Mein DAMPFHAMMER-Motor-Projekt-Ziel:
    2 Liter Saugmotor,
    310 PS@8500 1/min,
    mindestens 260 Nm von 4500-8500 1/min
    Dokumentation: https://www.hondaforum.de/forum/show...leh%C3%A4ndler

  6. #1026
    Trust me, I`m an engineer. e.V. Mitglied Avatar von LotusElise
    Registriert seit
    14.06.2015
    Ort
    SüBW
    Beiträge
    1.275

    Standard

    Gestern begann der Bau des Zylinderkopf-Strömungsprüfstandes. Basis des Konstrukts ist ein Bosch Alu-Raster-Profil, müsste ein 60x60 mm-Profil sein. Das Basisgerüst ist jetzt grob aufgebaut und jetzt geht die Arbeit erst richtig los. So ein Blasprüfstand besteht aus verschiedenen Systemen:

    • Grundgestell, fahrbar
    • Absaugung, Saugleistung muss bei etwa 1,2 kW liegen (ohne Ansaug-, Elektro-, Turbinen- und sonstige Verluste, typische Sauger liegen bei 20-40 % von Strom- in Saugleistung), also etwa 4,4 kW
    • Verrohrung
      • Ansaugeinlauf
      • Zylinderersatzrohr
      • Beruhigungsstrecke
      • Einlaufstrecke
      • Messstrecke
      • Auslaufstrecke

    • Messinstrumentation
      • für Volumen- oder Massenstrom
      • für Unterdruckeinstellung

    • Haltevorrichtung für Zylinderkopf
    • Haltevorrichtung für konstanten und einstellbaren Ventilhub
    • Steuerungs- und Regeleinrichtungen für Absauganlage
    • Dokumentation der Messwerte und -bedingungen

    Das wird ein spannendes Projekt. Allein schon die Auslegung der Einlauf- und Beruhigungstrecke unter den gegebenen Bauraumbedingungen ist schon ein ordentlicher Rechenaufwand. Man lernt immer wieder dazu .
    Mein DAMPFHAMMER-Motor-Projekt-Ziel:
    2 Liter Saugmotor,
    310 PS@8500 1/min,
    mindestens 260 Nm von 4500-8500 1/min
    Dokumentation: https://www.hondaforum.de/forum/show...leh%C3%A4ndler

  7. #1027
    Trust me, I`m an engineer. e.V. Mitglied Avatar von LotusElise
    Registriert seit
    14.06.2015
    Ort
    SüBW
    Beiträge
    1.275

    Standard

    Heute kam die neue Ölpumpe für den Dampfhammermotor. Diese wird etwas modifiziert (Durchfluss, Bypassventilfederkraft) da die Öldruck-Drehzahlkurve sich ab 3500/min auf 3,5 bar ein sattelte. Es wird eine Feder mit größerer Federkonstante eingebaut um den Bypass auslösenden Öldruck anzuheben.

    IMAG2323.jpg

    Das bedeutet das Ölansaugung etwas später den vollen Bypassvolumenstrom zugeführt bekommt, allerdings wird das aufgrund des SAE 30-Viskosität nicht zu Unterversorgungsproblemen führen. Dazu gibt es genügend Beispiele. Des Weiteren werde ich den Ölauslauf etwas strömungsgünstiger gestalten, da dieser, bestehend aus einer 90° angebohrten Gusskammer, deutlich Potential zur Druckverlustsenkung innerhalb der Pumpe hat. Beide Maßnahmen erhöhen den Ölvolumenstrom durch die Lager im ganzen Drehzahlbereich an.

    Der LL-Öldruck lag bei 90 °C Öltemperatur bei etwa 1,2-1,4 bar und bei 3000/min bei 3,3-3,8 bar, damit liegt er deutlich über den Minimalwerten von Honda für 80 °C, diese lauten: 0,7 bar im LL und 3,0 bar bei 3000/min. Was mir nicht gefällt ist die Zunahme des Öldruck nach 3500/min, diese fällt sehr flach aus und wird sich, wenn man das linear weiterentwickelt würde (was es nicht tut), bei etwa 4,5 bar bei 9000/min einpendeln. Mein Ziel ist rund 5,5 bar bei 9000/min vorliegen zu haben.

    ÖldruckÜberDrehzahl.jpg

    Die alte Pumpe wird gereinigt, überholt und modifiziert. Ich hab ja noch mehr von den stärkeren Federn rumliegen .
    Geändert von LotusElise (23.07.2020 um 14:24 Uhr)
    Mein DAMPFHAMMER-Motor-Projekt-Ziel:
    2 Liter Saugmotor,
    310 PS@8500 1/min,
    mindestens 260 Nm von 4500-8500 1/min
    Dokumentation: https://www.hondaforum.de/forum/show...leh%C3%A4ndler

  8. #1028
    Roster, Klöße & Bier e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von Alf
    Registriert seit
    15.08.2004
    Ort
    Svizra
    Beiträge
    22.257

    Standard

    Na, von wem ist denn die Ölpumpe?
    Wer wird die Modifizierung vornehmen?
    * Verkaufe: EK-HB prefl Rückleuchten @15€ * EK9 Replica Heckspoiler inkl Baseplate: 70€ * LUK Kupplung St2 für B16/18 6000km alt: 180€ * Stockinteriorsteppich in rot für DC/EG: 80€
    Zitat Zitat von kito Beitrag anzeigen
    beeindruckend, wie du in deiner sicherlich spärlichen Freizeit, ganz alleine, mit einfachen mitteln, ideenreichtum, in der ausführung auf höchstem niveau und vor allem mit beinahe spielerischer leichtigkeit einfach immer wieder dein auto kaputt machst.

  9. #1029
    Trust me, I`m an engineer. e.V. Mitglied Avatar von LotusElise
    Registriert seit
    14.06.2015
    Ort
    SüBW
    Beiträge
    1.275

    Standard

    Zitat Zitat von Alf Beitrag anzeigen
    Na, von wem ist denn die Ölpumpe?
    Von Honda, beide übrigens.

    Zitat Zitat von Alf Beitrag anzeigen
    Wer wird die Modifizierung vornehmen?
    Ich, an die Ölpumpe lass ich niemanden anders ran. Das ist das Herz des Motors und damit Chefsache!
    Mein DAMPFHAMMER-Motor-Projekt-Ziel:
    2 Liter Saugmotor,
    310 PS@8500 1/min,
    mindestens 260 Nm von 4500-8500 1/min
    Dokumentation: https://www.hondaforum.de/forum/show...leh%C3%A4ndler

  10. #1030
    Avatar von civicbolle
    Registriert seit
    05.05.2009
    Ort
    OHV
    Beiträge
    2.111

    Standard

    Ich denke er macht den ausgang der Ölpumpe größer und rundet die 90 grad kante ab.

    Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk

  11. #1031
    Eichhorns best friend! e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von SPY#-2194
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Obermumpf (CH)
    Beiträge
    22.566

    Standard

    Aufweiten macht nur Sinn, wenn der Querschnitt kleiner ist, als die Bohrung im Block. Die Übergänge anpassen und den 90° sauber ausmodellieren. Was mir da noch einfällt, am D16 sind ja die Bohrungen der Lagerschalen kleiner im Durchmesser, als die Auslassbohrungen der Lagerböcke, zu den Lagerzapfen. Horst hat das bei seinem ZC glaube ich dokumentiert, das er die Lagerschalen angepasst hat. Ist das am K20 auch so und wäre das nicht auch eine Hilfe?

    Oder war das Hovic? :/
    Geändert von SPY#-2194 (24.07.2020 um 13:39 Uhr)
    Benutzen, statt putzen!
    "Das ist nur optisch angerissen, da ist kein richtiger Riss."

    Der Programmierer der Autokorrektur ist ein Erdloch und soll sich ins Knie fügen!

  12. #1032
    Avatar von civicbolle
    Registriert seit
    05.05.2009
    Ort
    OHV
    Beiträge
    2.111

    Standard



    Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk

  13. #1033
    Eichhorns best friend! e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von SPY#-2194
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Obermumpf (CH)
    Beiträge
    22.566

    Standard

    Schöne Arbeit!
    Ich muss endlich mal deine ASB fertig machen und einbauen ey. Liegt seit Übergabe abwechselnd mal bei mir im Keller oder nein awake in der Halle.
    Benutzen, statt putzen!
    "Das ist nur optisch angerissen, da ist kein richtiger Riss."

    Der Programmierer der Autokorrektur ist ein Erdloch und soll sich ins Knie fügen!

  14. #1034
    Trust me, I`m an engineer. e.V. Mitglied Avatar von LotusElise
    Registriert seit
    14.06.2015
    Ort
    SüBW
    Beiträge
    1.275

    Standard

    Zitat Zitat von SPY#-2194 Beitrag anzeigen
    Aufweiten macht nur Sinn, wenn der Querschnitt kleiner ist, als die Bohrung im Block.
    Könnte man meinen. Wenn man genauer hinsieht trägt jede Durchmesseränderung, jede Länge, jede Biegung usw. zum Druckaufbau im Ölkreislauf bei. Selbst wenn das Nadelöhr für den Ölfluss woanders läge, gilt solange keine überkritischen Bedingungen erreicht werden lässt sich der Volumenstrom weiter erhöhen bzw. durch Abbau von Druckverlusten. Was für die Schmiersicherheit zählt ist der Ölfluss und die Schereigenschaften des Fluids neben ein paar weiteren Eigenschaften. Wenn die Weitung und graduelle Abschwächung der 90° Richtungsänderung den Druckverlust senkt, hilft es automatisch den Ölfluss zu erhöhen, da der effektive Druck vor der Engstelle X höher wird und damit der Volumenstrom durch die Engstelle.

    Zitat Zitat von SPY#-2194 Beitrag anzeigen
    Die Übergänge anpassen und den 90° sauber ausmodellieren.
    Zitat Zitat von civicbolle Beitrag anzeigen
    Ich denke er macht den ausgang der Ölpumpe größer und rundet die 90 grad kante ab.
    Genau .

    Nicht zu vergessen, wie oben im Druckdiagramm ersichtlich, der Öffnungsdruck des Bypasses wird auch angepasst, dadurch verschiebt sich die abgekantete Druck-Drehzahl-Linie, die ab ca. 2250/min beginnt, nach oben zu höheren Drücken. Womit ebenfalls der Volumenstom in den Ölkreislauf des Motors erhöht wird.

    Zitat Zitat von SPY#-2194 Beitrag anzeigen
    ...Bohrungen der Lagerschalen kleiner im Durchmesser, als die Auslassbohrungen der Lagerböcke, zu den Lagerzapfen. Horst hat das bei seinem ZC glaube ich dokumentiert, das er die Lagerschalen angepasst hat. Ist das am K20 auch so und wäre das nicht auch eine Hilfe?
    Bei den Bohrungen der Lagerschalen bin ich vorsichtig, sowohl die Form als auch der Durchmesser haben verschiedenste Aufgaben, die nicht alle linear miteinander zusammenhängen. Hier würde ich nur testen, aber nicht auf Annahmen einen Motor aufbauen, der noch richtig was leisten soll. Das System habe ich noch in keiner Veröffentlichung oder in einer eigenen Erfahrung in 9 Jahren OEM untersucht gesehen. Ich weiß nur das die Tribologie, also das Zusammenspiel der drei Partner, Lagerschale, Ölfilm und Wellenzapfen davon lebt und davon beeinflusst wird. Nur wie...?
    Mein DAMPFHAMMER-Motor-Projekt-Ziel:
    2 Liter Saugmotor,
    310 PS@8500 1/min,
    mindestens 260 Nm von 4500-8500 1/min
    Dokumentation: https://www.hondaforum.de/forum/show...leh%C3%A4ndler

  15. #1035
    Trust me, I`m an engineer. e.V. Mitglied Avatar von LotusElise
    Registriert seit
    14.06.2015
    Ort
    SüBW
    Beiträge
    1.275

    Standard

    Zitat Zitat von civicbolle Beitrag anzeigen
    Sieht gut aus. Das hilft auf jedenfall den Volumenstrom eine mitzugeben

    Zitat Zitat von SPY#-2194 Beitrag anzeigen
    Ich muss endlich mal deine ASB fertig machen und einbauen...
    Was wird bzw. *Räusper*...soll...*Räusper* denn gemacht werden? Aber wenn schon Nebenbaustellen mit Ansaugbrücken hier aufgemacht werden, da hätte ich auch eine in eigener Sache: https://www.hondaforum.de/forum/show...Ccke-vom-K20Z4 .
    Mein DAMPFHAMMER-Motor-Projekt-Ziel:
    2 Liter Saugmotor,
    310 PS@8500 1/min,
    mindestens 260 Nm von 4500-8500 1/min
    Dokumentation: https://www.hondaforum.de/forum/show...leh%C3%A4ndler

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •