Seite 100 von 100 ErsteErste ... 50909899100
Ergebnis 1.486 bis 1.495 von 1495

Thema: Fragen zum Aufbau eines Bergrenn-Motors - Block: Motorbauer und Teilehändler

  1. #1486

    Standard

    Ich weiß nicht ob es immer noch so ist, aber ich erinnere mich noch daran dass vor ca. 10 Jahren der Kat nur dann vorgeheizt wurde, wenn die gemessene Außentemperatur ungefähr der vom Fahrzyklus entsprach.
    Das heißt bei 14 °C wurde vorgeheizt, bei 5 °C nicht

    Conti hatte 2015 mal einen elektrisch beheizbaren Kat vorgestellt, allerdings für 48 V-Bordnetze.
    Edit: Gibt es auch für 12V https://www.vitesco-technologies.com...eated-catalyst

    Das mit den Partikeln ist mal wieder ein Wahnsinn, aber ich sehe das eher als strukturelles Bürokratieproblem. Mit der Geräuschmessung ist das ja auch völlig eskaliert.
    Bin schon echt gespannt, was die sich für die BEV noch für wilde Regulierungen ausdenken. Wahrscheinlich Partikelfilter für den Reifenabrieb, oder ähnliches.
    Geändert von Steel (11.05.2022 um 11:00 Uhr)

  2. #1487
    Roster, Klöße & Bier e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von Alf
    Registriert seit
    15.08.2004
    Ort
    Freiamt [CH]
    Beiträge
    23.198

    Standard

    Zitat Zitat von Steel Beitrag anzeigen
    Bin schon echt gespannt, was die sich für die BEV noch für wilde Regulierungen ausdenken. Wahrscheinlich Partikelfilter für den Reifenabrieb, oder ähnliches.
    Im Gespräch waren mal so Sachen wie, dass keine Felgen mehr geändert werden dürfen da das Verbrauch, Lautstärke und Emissionen verändert.
    Ebenso war mal eine feste Kategorie an Reifenmodellen gedacht, welche nur noch genutzt werden dürfen. Grösse und Breite immer nach Serienauslieferung.

    Denen fällt schon noch was ein

  3. #1488
    Eichhorns best friend! e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von SPY#-2194
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Obermumpf (CH)
    Beiträge
    23.379

    Standard

    WP hast du davon gehört/gelesen?
    Benutzen, statt putzen!
    "Das ist nur optisch angerissen, da ist kein richtiger Riss."

    Der Programmierer der Autokorrektur ist ein Erdloch und soll sich ins Knie fügen!

  4. #1489
    Roster, Klöße & Bier e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von Alf
    Registriert seit
    15.08.2004
    Ort
    Freiamt [CH]
    Beiträge
    23.198

    Standard

    Zitat Zitat von SPY#-2194 Beitrag anzeigen
    WP hast du davon gehört/gelesen?
    In einer Autozeitung. Kann sogar "die Autozeitung" gewesen sein, vl auch die Autoblind oder AMS. Weiss nichtmehr.

  5. #1490
    Eichhorns best friend! e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von SPY#-2194
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Obermumpf (CH)
    Beiträge
    23.379

    Standard

    Okay danke. OT Ende.
    Benutzen, statt putzen!
    "Das ist nur optisch angerissen, da ist kein richtiger Riss."

    Der Programmierer der Autokorrektur ist ein Erdloch und soll sich ins Knie fügen!

  6. #1491
    Arouse the DAMPFHAMMER! e.V. Mitglied Avatar von LotusElise
    Registriert seit
    14.06.2015
    Ort
    SüBW
    Beiträge
    1.796

    Standard

    DAMPFHAMMER-Projekt:
    Laut der Simulation kann ich es drehen und wenden, der Krümmerkompromiss, den ich für das echt enge Gestell der Elise machen musste, ist gut aber nicht durch besseren Kanal im Drehmoment steigerbar. Ich hatte das im Bauchgefühl, wusste aber nicht warum, inzwischen fiel mir ein, ich hatte das schon mal untersucht. Jetzt werde ich noch einen Simulation mit schlechterem Kanal testen, vielleicht...

    Da meine kostenlose Fusion360 CAD-Kleinstunternehmerlizenz auslief, habe ich Free-CAD runtergeladen und gleich für die Ventilsitzschneidstähle ausprobiert. Es funktioniert, aber irgendwie habe ich eine Stunde für ein paar Striche verbracht, bis alle Funktionen gefunden und die notwendigen Einstellungen für die paar Striche mal angepasst wurden. Immerhin ein Erfolg . Der Stahl wird ohnehin, egal ob der DAMPFHAMMER jetzt davon was hat oder nicht, bestellt.
    Mein DAMPFHAMMER-Motor-Projekt-Ziel:
    2 Liter Saugmotor,
    310 PS@8500 1/min,
    mindestens 260 Nm von 4500-8500 1/min
    Dokumentation: https://www.hondaforum.de/forum/show...leh%C3%A4ndler

  7. #1492
    Miesepeter, Stinkstiefel e.V. Mitglied Avatar von Spanni
    Registriert seit
    18.02.2002
    Beiträge
    16.912
    Blog-Einträge
    5

    Standard

    Kleiner Tipp: Es gibts vom SolidEdge mittlerweile ne CommunityEdition für Umme. Evtl. taugts ja
    so long
    Spanni


    -----------------_____________WHBs zu verkaufen__________________------------------
    WHB S2000 Bj. 2000 zu verkaufen

  8. #1493
    Arouse the DAMPFHAMMER! e.V. Mitglied Avatar von LotusElise
    Registriert seit
    14.06.2015
    Ort
    SüBW
    Beiträge
    1.796

    Standard

    Zitat Zitat von Spanni Beitrag anzeigen
    Kleiner Tipp: Es gibts vom SolidEdge mittlerweile ne CommunityEdition für Umme. Evtl. taugts ja
    Danke Spanni, ich bleib mal beim Free-CAD, die haben ein paar echt feine Werkzeuge im Kasten bis hin zur Spannung- und Strömungsimulation, allet für umme. Bisschen Einarbeitungszeit hatte ich als CAD-Novize auch im Fusion360.
    Mein DAMPFHAMMER-Motor-Projekt-Ziel:
    2 Liter Saugmotor,
    310 PS@8500 1/min,
    mindestens 260 Nm von 4500-8500 1/min
    Dokumentation: https://www.hondaforum.de/forum/show...leh%C3%A4ndler

  9. #1494
    Roster, Klöße & Bier e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von Alf
    Registriert seit
    15.08.2004
    Ort
    Freiamt [CH]
    Beiträge
    23.198

    Standard

    Zitat Zitat von Spanni Beitrag anzeigen
    Kleiner Tipp: Es gibts vom SolidEdge mittlerweile ne CommunityEdition für Umme. Evtl. taugts ja
    Werd ich mal probieren. Danke für den Tipp

  10. #1495
    Arouse the DAMPFHAMMER! e.V. Mitglied Avatar von LotusElise
    Registriert seit
    14.06.2015
    Ort
    SüBW
    Beiträge
    1.796

    Standard

    DAMPFHAMMER-Projekt:
    Hab am Samstag Blasversuche - also Blasprüfstandsversuche - mit verschieden Unterdrücken bei 10", 28" und 40" gemacht, soweit es mit 40" ging. Wollte klären ob Strömungsregime-abhängige Vorgänge die Vergleichbarkeit bei den genannten Unterdrücken stören. Die Firmen die es sich leisten können messen bei 40-50 Zoll Wassersäule, was natürlich Quark mit Käse für etwa 60 % des Hubes ist, da hohe Unterdrücke nur während der Spülphase und bis etwa 90° nach LWOT erreicht werden. D.h. bis etwa knapp zum maximalen Hub, die schließende Flanke wird dadurch nicht korrekt abgebildet. Über den heranzuziehenden Unterdruck beim Blasen lässt sich also Vortrefflich lamentieren.

    Man könnte sich z.B. vorstellen den Unterdruck nur einmal einzustellen und damit einen Hub-abhängigen Unterdruck zu bekommen. Je besser es fließt, desto niedriger wird er, das wäre die Kleinstaubsaugervariante für den extremen Billigbau . Gut, für unsere Entwicklung haben wir zumindest einen Erkenntnisstand mit dem die DAMPFHAMMER-Entwicklung durchziehen.

    Hab jetzt alle Abgüsse gesetzt, den RBB-Auslass bekam ich leider nicht ausgeformt. Frisches 2-Komponentenzeugs härtet deutlich härter aus als das monatealte Abformsilikon. Ab 4 Monaten härtet das Gelumpe schon fast schlecht aus. Ich werde wohl die Grundhärte etwas niedriger auswählen und das mal testen. Meine Daumen fühlten sich vom Rausdrücken des Silikons an als wären sie 10 mm eingedrückt. Wir wuchteten zu zweit in einer 5-Minutenaktion den RSP-Einlass raus, der dadurch einiges abbekam.
    Mein DAMPFHAMMER-Motor-Projekt-Ziel:
    2 Liter Saugmotor,
    310 PS@8500 1/min,
    mindestens 260 Nm von 4500-8500 1/min
    Dokumentation: https://www.hondaforum.de/forum/show...leh%C3%A4ndler

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •