Seite 94 von 94 ErsteErste ... 4484929394
Ergebnis 1.396 bis 1.397 von 1397

Thema: Elektromobilität - Der Weg in die Zukunft? Nützliche Links in Beitrag 1.

  1. #1396
    Roster, Klöße & Bier e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von Alf
    Registriert seit
    15.08.2004
    Ort
    "Garage"
    Beiträge
    22.920

    Standard

    Zitat Zitat von SPY#-2194 Beitrag anzeigen
    Naja, aber was bringt es Dir, heute die Kraftwerke simuliert abzuschalten? Du müsstest halt dann schon wenigstens ebenfalls simulieren, was zukünftig zugebaut wird. Und klar scheinst du in dem Gedanken gefangen zu sein, dass alle auf einmal elektrisch fahren und dann scheinbar alle gleichzeitig laden müssen. Ist halt Quark. Heutzutage tanken ja auch nicht alle gleichzeitig und erst recht tanken nicht alle von “Reservelampe brennt” bis “läuft oben gleich aus dem Tankstutzen”.

    Nachts zu Hause und tagsüber auf Arbeit. Oder beim Parken zum Einkauf, am Fitnessstudio etc. Das ist eben der ganz große Vorteil der E-Mobilität. Überall wo Strom ist, kannst du Laden. Ob nun lange und langsam oder schnell und kurz.

    Und der Umbau des Netzes und der Umbau der Erzeugung müssen nicht wegen der E-Mobilität schnell passieren. Die wird nämlich eben nicht über Nacht schlagartig eintreten. Wenn du ab morgen zu 100% nur noch BEVs verkaufst, brauchst du mal mindestens 10-15 Jahre, bis der gesamte Bestand ausgetauscht ist.
    Wo habe ich denn gesagt das man die Kraftwerke simuliert abschaltet? Das AKW und KKW in den kommenden 4-8 Jahren in Deutschland vom Netz gehen ist doch amtlich, oder nicht?

    Ich bin in überhaupt keinen Gedanken "gefangen". Kein Plan warum du mir sowas unterstellst.
    Nichts interessiert mich weniger im Mobilitätssegment wie E-Autos. Was mich interessiert ist die Versorgungssicherheit, Netzstabilität und Verfügbarkeit von Strom, da sie mich in meinen Privathaushalt (und am Arbeitsplatz) betrifft.


    Klar tanken nicht alle gleichzeitig. Es gibt aber auch an Tankstellen Stosszeiten, das wirst du nicht abstreiten können. Dann steht man halt und wartet mal. Halb so wild. Beim Stromnetz ist das halt nicht soo "einfach".
    Beim E-Auto wird es so sein, dass man nach Feierabend in die Garage (oder den Stellplatz an der MFH-Ladesäule) fährt und pauschal anstöpselt. So wie man das auch in der Regel nachts mit dem Handy macht, ob das nun bei 80% ist oder nicht. Einfach dranhängen damit es dann beim nächsten Einsatz 100% hat, weil: besser haben statt brauchen.

    Stosszeiten können aber nicht von jedem Kraftwerk entsprechend easy ausgeglichen werden. Speziell nachts und bei Flaute
    Man kann auf der einen Seite nicht mehr E-Verbraucher "wollen" und auf der anderen Seite div. Kraftwerke stilllegen/abschalten. Sich dabei auf die Nachbarländer verlassen welche dann schon mit KKW und AKW die Stromlücken füllen erschliesst sich mich dabei nicht in Puncto "Energiewende" respektive "E-Mobilität"
    -Hmm. I wonder why he's so eager to go to the garage?
    *The "garage"? Hey fellas, the "garage"! Well, ooh la di da, Mr. French Man.
    -Well, what do you call it?
    *A car hole!
    * Verkaufe: EK4 Komplettradsatz in schwarz 240€ *

  2. #1397
    Roster, Klöße & Bier e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von Alf
    Registriert seit
    15.08.2004
    Ort
    "Garage"
    Beiträge
    22.920

    Standard

    *aufgeräumt*

    Es geht weiter im Energiewende-Topic: https://www.hondaforum.de/forum/show...2-Energiewende
    -Hmm. I wonder why he's so eager to go to the garage?
    *The "garage"? Hey fellas, the "garage"! Well, ooh la di da, Mr. French Man.
    -Well, what do you call it?
    *A car hole!
    * Verkaufe: EK4 Komplettradsatz in schwarz 240€ *

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •