Seite 85 von 86 ErsteErste ... 357583848586 LetzteLetzte
Ergebnis 1.261 bis 1.275 von 1282

Thema: Elektromobilität - Der Weg in die Zukunft? Nützliche Links in Beitrag 1.

  1. #1261
    Ehrenmod Avatar von mo.deluxe
    Registriert seit
    13.08.2003
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    6.212

    Standard

    Zitat Zitat von fischi Beitrag anzeigen
    Daß die Stromer prinzipbedingt ihre besonderen Schwächen im Winter haben, ist nun auch keine bahnbrechende Erkenntnis.
    Richtig. Der Artikel hätte halt auch von Captain Obvious geschrieben sein können.
    Wunder mich halt, warum du ihn so gut findest ihn hier zu teilen.
    Da gibt's bessere. Zum Beispiel den hier:
    https://www.auto-motor-und-sport.de/...e-winter-test/
    Zitat Zitat von fischi Beitrag anzeigen
    Hättest Du dazu ein konkretes und griffiges Gegenargument?
    "Vorteile in der Nutzung von Verbrennern sind neben der selten voll ausgenutzten größeren Reichweite und dem schnelleren Nachtanken an stinkenden Zapfsäulen bislang nicht erkennbar."

  2. #1262
    aka Goldständer e.V. Mitglied Avatar von gold-civic
    Registriert seit
    25.09.2003
    Ort
    New Münster City
    Beiträge
    9.873

    Standard

    Zitat Zitat von mo.deluxe Beitrag anzeigen
    Warum es jetzt ausschließlich für die Stadt taugt erschließt sich mir auch nicht. Er ist doch zu seinem Termin gekommen. Und wäre vermutlich sogar ohne aufladen wieder zurück gekommen.
    Das denke ich mir auch. Wer sich 1.5 Std an die Ladesäule stellt ist selber schuld, man lädt auf Tour den Akku nur auf 80% auf weil es danach eim Verhältnis länger dauert. Aber dafür müsste man sich mit der Materie beschäftigen. Selber tankt er wahrscheinlich auch immer nur für 20€.

  3. #1263
    alter Sack e.V. Mitglied Avatar von fischi
    Registriert seit
    17.02.2002
    Ort
    Sachsenland
    Beiträge
    18.819

    Standard

    Wer sagt denn, daß ich einen Artikel erst für gut befinden muß, um ihn dann hier zu teilen?

    Zitat Zitat von mo.deluxe Beitrag anzeigen
    "Vorteile in der Nutzung von Verbrennern sind neben der selten voll ausgenutzten größeren Reichweite und dem schnelleren Nachtanken an stinkenden Zapfsäulen bislang nicht erkennbar."
    Ich nutze die Reichweite fast immer voll aus, eben um das nachtanken an den stinkenden Zapfsäulen auf das unbedingt nötige Minimum zu beschränken.
    Aus dem Alter bin ich raus.

  4. #1264
    Roster, Klöße & Bier e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von Alf
    Registriert seit
    15.08.2004
    Ort
    Svizra
    Beiträge
    22.473

    Standard

    Zitat Zitat von mo.deluxe Beitrag anzeigen
    Wow.
    Welchen Test macht er als nächstes? Im Hochsommer mit dem 2t SUV mit herunter gelassenen Scheiben bei laufender Klimaanlage durch die Stadt mit Vollgas an jeder Ampel?
    Dann hat er aber auch nicht direkt nur die Hälfte seiner üblichen Reichweite.
    Ebenso scheint er auch nicht "Vollgas" gefahren zu sein.

    Und es geht um die Kritik das das Teil nicht das Allheilmittel der propagierten Weltprobleme ist. Klar hat er immer das Beste mit dem Schlechtesten aufgewogen, das wird andersrum nämlich nicht selten beim E-Auto gemacht.
    Das Elektroauto hat - wie Verbrenner oder Wasserstoff auch - seine Vorteile ggü anderen in spezifischen Umgebungen. Und der Gedanke, damit am Ende die Welt zu retten ist maximaler bs.
    Erklär mal Leuten in Russland -ausserhalb der Städte (in der Taiga)- das sie von nun an Elektro fahren sollen. Oder irgendwo im Regenwald. Oder sonst wo grob in Afrika.
    Sowas funktioniert nicht und ist generell ein "Westweltproblem" würde ich meinen. Das checkt man aber erst, wenn man mal über den Tellerrand schaut.

    Für Ballungsgebiete oder urbane Räume mit hoher Infrakstrukturdichte ist es sicher eine gute Option. In erster Linie - wie ich finde - weil es die (Innen)Städte deutlich leiser macht.
    Dünn-besiedelte Gebiete oder Regionen mit mässiger/ungenügender Infrastuktur sind in keinster Weise realistisch. Auch nicht "irgendwann mal".
    * Verkaufe: EK-HB prefl Rückleuchten @15€ * EK9 Replica Heckspoiler inkl Baseplate: 70€ * LUK Kupplung St2 für B16/18 6000km alt: 180€ * Stockinteriorsteppich in rot für DC/EG: 80€

  5. #1265
    Ehrenmod Avatar von mo.deluxe
    Registriert seit
    13.08.2003
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    6.212

    Standard

    Zitat Zitat von Alf Beitrag anzeigen
    Dann hat er aber auch nicht direkt nur die Hälfte seiner üblichen Reichweite.
    Stimmt...der SUV hat dann vermutlich maximal ein Viertel der Reichweite.
    Es war absichtlich von mir übertrieben, um die Offensichtlichkeit zu zeigen. Beim Verbrenner ist es jedem klar. Beim Elektromotor meint der Autor halt, nochmal aufzuzeigen, dass schnelle Autobahnfahrten den Verbrauch überproportional hoch treiben.
    Kälte verringert die Reichweite und Ladegeschwindigkeit ebenso. Ist ok.
    Seine Schlussfolgerung, dass ein Elektroauto damit ausschließlich für den Stadtverkehr zu gebrauchen ist, ist aber sinnfrei. Er ist problemlos mit dem Elektroauto zu dem Termin gekommen. Und wäre auch ohne aufladen wieder zurück gekommen.

    Zitat Zitat von Alf Beitrag anzeigen
    Und es geht um die Kritik das das Teil nicht das Allheilmittel der propagierten Weltprobleme ist. Klar hat er immer das Beste mit dem Schlechtesten aufgewogen, das wird andersrum nämlich nicht selten beim E-Auto gemacht.

    Das Elektroauto hat - wie Verbrenner oder Wasserstoff auch - seine Vorteile ggü anderen in spezifischen Umgebungen. Und der Gedanke, damit am Ende die Welt zu retten ist maximaler bs.
    Naja. Der Autor schreibt für sich halt für sich schon ausreichend BS. Er hätte es ja satirisch auf Antwort auf eine Elektroauto-Allheilmittel-Diskussion machen können.
    Hat er aber nicht gemacht.

  6. #1266
    alter Sack e.V. Mitglied Avatar von fischi
    Registriert seit
    17.02.2002
    Ort
    Sachsenland
    Beiträge
    18.819

    Standard

    Banker, Devisenhändler, BWL-Studium. Nach diesem Werdegang sind einige in ihrer Flughöhe schon weit über den Wolken. Ich glaube, Du erwartest da zuviel.
    Aus dem Alter bin ich raus.

  7. #1267
    Eichhorns best friend! e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von SPY#-2194
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Obermumpf (CH)
    Beiträge
    22.723

    Standard

    38kW am “Schnelllader”!? Da war jemand mit kalten Akku an einer 50kW DC Station.
    Ist auch egal, was die Wurstblätter sich so zusammenschreiben, am Ende entscheidet der Kunde. Und E-Autos werden auch nach Subventionsende in Deutschland noch gut verkauft werden.

    Benutzen, statt putzen!
    "Das ist nur optisch angerissen, da ist kein richtiger Riss."

    Der Programmierer der Autokorrektur ist ein Erdloch und soll sich ins Knie fügen!

  8. #1268
    Roster, Klöße & Bier e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von Alf
    Registriert seit
    15.08.2004
    Ort
    Svizra
    Beiträge
    22.473

    Standard

    Zitat Zitat von SPY#-2194 Beitrag anzeigen
    Und E-Autos werden auch nach Subventionsende in Deutschland noch gut verkauft werden.
    Was noch zu beweisen wäre. Und, definiere bitte "gut verkauft"
    * Verkaufe: EK-HB prefl Rückleuchten @15€ * EK9 Replica Heckspoiler inkl Baseplate: 70€ * LUK Kupplung St2 für B16/18 6000km alt: 180€ * Stockinteriorsteppich in rot für DC/EG: 80€

  9. #1269
    Eichhorns best friend! e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von SPY#-2194
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Obermumpf (CH)
    Beiträge
    22.723

    Standard

    Na in ausreichender Stückzahl gut. Allein dem Fakt geschuldet, dass die ICE Industrie nur so die Quoten halten kann.
    des weiteren werden die Autos immer weiter im Preis sinken, durch Skaleneffekte, Diesel und Benzin werden teurer und eine kritische Anzahl von Städten nuns Ländern werden Verbrennerverbote aussprechen.
    Am deutschen Wesen wird in dem Bereich die Welt definitiv nicht genesen.

    Hier mal ein Markt, der quasi keine Subventionen kennt, bis auf eine Handvoll Kantone. Die letzte Grafik spricht Bände und nur die rechte Seite davon ist dass, was in Marktwirtschaftlichen Systemen echte Relevanz hat:

    https://www.bfs.admin.ch/bfs/de/home...setzungen.html
    Geändert von SPY#-2194 (19.12.2020 um 14:45 Uhr)
    Benutzen, statt putzen!
    "Das ist nur optisch angerissen, da ist kein richtiger Riss."

    Der Programmierer der Autokorrektur ist ein Erdloch und soll sich ins Knie fügen!

  10. #1270
    Ehrenmod Avatar von mo.deluxe
    Registriert seit
    13.08.2003
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    6.212

    Standard

    https://edison.media/verkehr/wallbox...-weg/25212320/

    Oha... Hälfte der geplanten 200 Mio. Fördergelder theoretisch schon weg.
    Kann natürlich sein, dass nicht alle Anträge genehmigt werden oder letztlich doch nicht umgesetzt wird.
    Oder dass die Fördersumme nochmal aufgestockt wird.
    Aber so wie es jetzt aussieht, werde ich davon nicht mehr profitieren können. Das Haus muss ja schon fertig gestellt sein.

  11. #1271

    Standard

    Wenn die Förderung so gut läuft, wird diese meist verlängert.

  12. #1272
    Ehrenmod Avatar von mo.deluxe
    Registriert seit
    13.08.2003
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    6.212

    Standard

    Zitat Zitat von RGT Beitrag anzeigen
    Wenn die Förderung so gut läuft, wird diese meist verlängert.
    Kommt drauf an...wenn grundsätzlich das Ziel ist eine bestimmte Anzahl an Ladestationen in den Haushalten zu haben, ist das Ziel halt vorzeitig erreicht.
    Vor allem in Hinblick auf die Netzstabilität kann es schon sein, dass es nicht das Ziel ist jetzt unbegrenzt Druck auf den Kessel zu geben.

    Aber kann jetzt noch keiner wissen. Vielleicht war das jetzt auch ne riesige Bugwelle und 2021 flacht das stark ab

  13. #1273
    vereint e.V. Mitglied
    Administrator
    Avatar von madman
    Registriert seit
    16.02.2002
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.923

    Standard

    Danke für den Tipp. Das ging ja fix. Ich habe jetzt gleich mal den Antrag für zwei Ladepunkte gestellt.
    Dieser wurde sofort nach Absenden des Formulars bestätigt. Umsetzungszeit bis 23.09.2021, also erstmal zurücklehnen!
    Gruß, Andi [Hondapower.de e.V. Admin]

    R.I.P. my friends, Armin (Negro) † 21.07.2007 , Karsten (Hondarossa) † 30.07.2007


    92er EG3 milano-red, No. #9606 # D13Z6 1,3l VTEC Flüssiggas @427000km RIP
    02er RD8 black, K20A4 2,0l i-VTEC Flüssiggas

  14. #1274
    Eichhorns best friend! e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von SPY#-2194
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Obermumpf (CH)
    Beiträge
    22.723

    Standard

    In Deutschland ist der Fiat 500e nun konfigurierbar. Eben mal einen “Passion” konfiguriert. Ich komme ohne optischen Firlefanz auf 31.210€ Liste. Er ist voll förderfähig und landet dann ganz knapp unter 30.000€.
    Das ist eine echte Ansage seitens Fiat. Das Teil dürfte realistisch 180km weit kommen und er lädt DC mit 85kW! Damit sind sogar weitere Trips mal drin.
    Ich bin auf die Preise in der Schweiz gespannt.
    Benutzen, statt putzen!
    "Das ist nur optisch angerissen, da ist kein richtiger Riss."

    Der Programmierer der Autokorrektur ist ein Erdloch und soll sich ins Knie fügen!

  15. #1275

    Standard

    Stimmen deine Zahlen? Ist die Förderung nicht höher?

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •