Seite 79 von 82 ErsteErste ... 29697778798081 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.171 bis 1.185 von 1222

Thema: Elektromobilität - Der Weg in die Zukunft? Nützliche Links in Beitrag 1.

  1. #1171
    Ehrenmod Avatar von mo.deluxe
    Registriert seit
    13.08.2003
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    6.020

    Standard

    Wir bauen nicht. Wir kaufen Bestand. (Bauland gibt es hier quasi gar nicht. Die besonders gut situierten Erben kaufen mittlerweile intakte Häuser und reißen die ab um was eigenes auf das Land zu setzen)

    Mit dem Puffer hast du logischerweise trotzdem Recht. Wäre ziemlich dumm den Puffer durch Autokäufe aufzuzehren, weil der Zweitwagen dann etwas mehr Komfort bietet. oder?

    Muss am Ende aber jeder selbst wissen. Wenn ich 10k zum "spielen" habe, lege ich die aber lieber im Haus an als für irgendwelche Extras am Auto.


    Bin mir auch noch nicht sicher, ob es am Ende wirklich was elektrisches wird. Durch die gestiegene Prämie und den passenden Einsatzzweck fände ich es aber schon gut, wenn es da was passendes im BEV-Sektor gibt. Ohne 2 Jahre Wartezeit.

    Der e UP ist definitiv auf der Liste.

    Der Zoe ist aber noch nicht vom Tisch. Die Batteriemiete finde ich immer noch gut.
    Renault gibt an (wenn ich mich richtig erinnere), dass die Batterie nach 8 Jahren auf jeden Fall noch 66% Kapazität hat. Fände ich schon ziemlich wenig und ne neue Batterie müsste dann eh her.
    Die Miete rechnet sich gegenüber Kauf bei der geplanten Fahrleistung aber ziemlich genau 8 Jahre. Und man hat keinen Stress wenn zwischendurch was damit sein sollte (womit ich nicht rechne). Wenn die Kapazität unter 75% fällt, bekommt man ne neue.

    Ist natürlich die Frage wie viel Restwert ne 8 Jahre alte Batterie mit stark verminderter Kapazität hat.

    Insgesamt ist der Zoe damit aber natürlich teurer als der eUP.

    Die Batterie-Garantie für den e UP beträgt auch 8 Jahre bzw. 160.000 km Laufleistung. Bei garantierten 70% Kapazität..
    Auch nicht so schlecht.
    Geändert von mo.deluxe (16.06.2020 um 18:51 Uhr)

  2. #1172
    alter Sack e.V. Mitglied Avatar von fischi
    Registriert seit
    17.02.2002
    Ort
    Sachsenland
    Beiträge
    18.650

    Standard

    Zitat Zitat von mo.deluxe Beitrag anzeigen
    Wir bauen nicht. Wir kaufen Bestand. (Bauland gibt es hier quasi gar nicht. Die besonders gut situierten Erben kaufen mittlerweile intakte Häuser und reißen die ab um was eigenes auf das Land zu setzen)

    Mit dem Puffer hast du logischerweise trotzdem Recht. Wäre ziemlich dumm den Puffer durch Autokäufe aufzuzehren, weil der Zweitwagen dann etwas mehr Komfort bietet. oder?
    Solang Du baust, ist ein billiges und robustes Baufahrzeug eher die Wahl. Über die E-Gurke würde ich neu nachdenken, wenn Du mit dem Haus soweit durch bist, daß Du ein Ende siehst.
    Bestand hat natürlich ein noch höheres Kostenrisiko. Aber den Vorteil, daß Du nicht zwingend alles gleich auf einmal machen mußt.

    War bei Renault nicht was im Kleingedruckten, daß die generell die Akkus bei 70 oder 80% schon tauschen? Wenn das mit weiteren (hohen) Kosten verbunden ist und Du aus der Falle nicht rauskommst, dann wär das für mich das ko Kriterium.
    Aus dem Alter bin ich raus.

  3. #1173
    Ehrenmod Avatar von mo.deluxe
    Registriert seit
    13.08.2003
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    6.020

    Standard

    Zitat Zitat von fischi Beitrag anzeigen
    Solang Du baust, ist ein billiges und robustes Baufahrzeug eher die Wahl. Über die E-Gurke würde ich neu nachdenken, wenn Du mit dem Haus soweit durch bist, daß Du ein Ende siehst.
    Hä?
    Ok.

    Zitat Zitat von fischi Beitrag anzeigen
    War bei Renault nicht was im Kleingedruckten, daß die generell die Akkus bei 70 oder 80% schon tauschen? Wenn das mit weiteren (hohen) Kosten verbunden ist und Du aus der Falle nicht rauskommst, dann wär das für mich das ko Kriterium.
    Zwangstausch oder wie? Warum sollten die das machen? Und wie? Funkt das Auto dann an die Zentrale und du bekommst nen Brief mit Fristsetzung und Kostenbeteiligung?
    Unwahrscheinlich, rechtlich wäre es sowieso bedenklich und hab ich auch nichts dazu gefunden.

  4. #1174
    Oldie but Goldie e.V. Mitglied
    Mod-Team
    Avatar von MisterB
    Registriert seit
    02.04.2002
    Ort
    Nöss
    Beiträge
    14.340

    Standard

    Ich glaube, dass war nicht Fischis Tag!
    Kai, lese noch einmal vom ersten Post an! Er baut nicht....
    und glaubst Du wirklich, dass mo nicht genug Puffer bei der Finanzierung hat?

    @mo
    Bei Vehiculum gibt es öfters Mini´s für um die 100 EUR Leasing 24/36 Monate. Ist sowas auch Interessant?

    Darf ich erfahren, wo Du gekauft hast?
    viele Bekannte suchen auch und es ist eine Katastrophe. Ich bin froh, dass ich dieses Thema ad acta gelegt habe...

  5. #1175
    (R)ostdeutschland Avatar von Spoon
    Registriert seit
    08.06.2002
    Beiträge
    12.069

    Standard

    Zitat Zitat von mo.deluxe Beitrag anzeigen
    Hä?
    Ok.
    War eher darauf bezogen, dass du bei Eigenleistung beim Bau Material etc. holen musst und dafür im Regelfall immer ein Auto benötigst. Und da nimmt man natürlich dann nicht den Neuwagen.
    Aber du willst den ja als reinen Zweitwagen zum Pendeln zur Arbeit.

  6. #1176
    Ehrenmod Avatar von mo.deluxe
    Registriert seit
    13.08.2003
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    6.020

    Standard

    Ich hol mir nen Hänger für Transport von Baumaterial für die Sachen, die ich noch am Haus ändern will.
    Wie viel darf so ein e UP ziehen?
    Nee Spaß..wobei entweder beim Up oder beim Zoe sogar ne AHK als Extra wählbar war.

    @MisterB
    Richtung Niederrhein ist aus meiner Sicht das einzig halbwegs realistische Preisgefüge.
    Richtung Bergisches Land gibt's auch bezahlbare Sachen. Die finde ich aber meist nicht schön.
    Wir werden jetzt ziemlich sicher in der Ecke St. Tönis landen. Je weiter weg von Düsseldorf, desto besser werden logischerweise die Angebote.
    Vor paar Jahren war bspw. Kaarst noch n Schnapper. Die Zeiten sind vorbei. Der Speckgürtel wird immer breiter.
    Das Gute daran: die Ortschaften bluten nicht mehr aus. Durch die vielen jungen Familien entsteht da wieder Leben, wo vor 10 Jahren noch Totentanz war.

    Gibt allerdings sehr viele, die die Preise nicht akzeptieren wollen. Die suchen dann jahrelang verweifelt nach Düsseldorf-nahen Häusern zu bezahlbaren Preisen und klammern sich an Berichte von Bekannten über 3 Ecken, die 120qm freistehend für 400k gekauft haben.
    Bei den meisten spielt die Entfernung zum Office aber immer weniger ne Rolle Dank Home Office. Ich zahle gern 150k weniger, wenn ich dafür 2 Mal in der Woche 15 km mehr pro Strecke fahren muss. Und sonst wird man sowieso alt...so selten wie wir in den letzten Jahren in der City waren, hätten wir schon länger in ner Kleinstadt wohnen können.
    Meine Tochter hat halt Pech gehabt- sie wird jetzt n Dorfkind

  7. #1177
    Ehrenmod Avatar von mo.deluxe
    Registriert seit
    13.08.2003
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    6.020

    Standard

    Zum Mini-Leasing:

    Zur Zeit scheint es da kein Angebot zu geben. Müsste da auch erst mal meine grundsätzliche Skepsis gegenüber Leasing überwinden. Aber gut..ist machbar wenn das Angebot sinnvoll ist.

    Ich gehe mal davon aus, dass das kein e mini wäre?
    Bin halt motiviert, mal ein e Auto zu kaufen, weil's grad so gut in die Nutzung passt und Preis-Leistung annehmbar wird.

  8. #1178
    Oldie but Goldie e.V. Mitglied
    Mod-Team
    Avatar von MisterB
    Registriert seit
    02.04.2002
    Ort
    Nöss
    Beiträge
    14.340

    Standard

    Deine arme Tochter - dann wird halt Schützenfest/Scheunenparties und Dorfkirmes Ihre Zukunft prägen
    Vielleicht direkt noch an einer Waldorfschule anmelden...

    zum Kauf hast alles richtig gesagt. Selbst im direkten Umland bekommt kaum was für 400k. Wir können halt nicht weiter weg, weil meine Frau mit den Öffentlichen fährt und jeden Tag ins Büro muss.
    Dann lieber paar km raus und was schönes für 200-300k kaufen. Zumal man hier auch noch paar Meter Boden mehr dazubekommt.

    b2t
    Klar ein E-Mini!

  9. #1179
    Oldie but Goldie e.V. Mitglied
    Mod-Team
    Avatar von MisterB
    Registriert seit
    02.04.2002
    Ort
    Nöss
    Beiträge
    14.340

  10. #1180
    Ehrenmod Avatar von mo.deluxe
    Registriert seit
    13.08.2003
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    6.020

    Standard

    Zitat Zitat von MisterB Beitrag anzeigen

    zum Kauf hast alles richtig gesagt. Selbst im direkten Umland bekommt kaum was für 400k. Wir können halt nicht weiter weg, weil meine Frau mit den Öffentlichen fährt und jeden Tag ins Büro muss.
    Dann lieber paar km raus und was schönes für 200-300k kaufen. Zumal man hier auch noch paar Meter Boden mehr dazubekommt.
    na schön wär's.
    Unter 400k wird's auch relativ weit draußen nichts.
    Im direkten Speckgürtel sind es Minimum 600k, wenn die Immobilie halbwegs schön ist. Mit Minimalgrundstück. Nach oben offene Preisskala

    Danke für den Link. Klingt ganz interessant und würde auch von KM her passen. Allerdings "verschenkt" man dann die Prämie für die 18 Monate Nutzungszeit, richtig?
    Das heißt nach 18 Monaten stehe ich vor dem gleichen Problem nur ohne Prämie.

  11. #1181
    Oldie but Goldie e.V. Mitglied
    Mod-Team
    Avatar von MisterB
    Registriert seit
    02.04.2002
    Ort
    Nöss
    Beiträge
    14.340

    Standard

    Zitat Zitat von mo.deluxe Beitrag anzeigen
    na schön wär's.
    Unter 400k wird's auch relativ weit draußen nichts.
    Im direkten Speckgürtel sind es Minimum 600k, wenn die Immobilie halbwegs schön ist. Mit Minimalgrundstück. Nach oben offene Preisskala
    Dann sind Deine Ansprüche zu hoch :p

    richtig, die Prämie ist dann Weg! Kann der Ehepartner dann auch eine beantragen oder wie läuft das? Nur einmal pro Haushalt in x Jahren oder wie?
    Ansonsten muss man mit der Laufzeit arbeiten und 36 Monate abschließen...

  12. #1182
    Ehrenmod Avatar von mo.deluxe
    Registriert seit
    13.08.2003
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    6.020

    Standard

    hab grad nochmal gesucht. ich finde nichts zu ner Begrenzung (bis auf die zeitliche bis ende 2025 und monetär bis 2,09 Mrd. Euro). Wenn ich es richtig verstehe, darf jeder so oft beantragen wie er möchte.

    Bitte korrigieren, wenn ich falsch liege.

  13. #1183
    e.V. Mitglied Avatar von Paintballer3000
    Registriert seit
    20.08.2007
    Ort
    Hürth
    Beiträge
    4.650

    Standard

    Zitat Zitat von mo.deluxe Beitrag anzeigen
    hab grad nochmal gesucht. ich finde nichts zu ner Begrenzung (bis auf die zeitliche bis ende 2025 und monetär bis 2,09 Mrd. Euro). Wenn ich es richtig verstehe, darf jeder so oft beantragen wie er möchte.

    Bitte korrigieren, wenn ich falsch liege.
    Sollte so sein ... würde sogar behaupten das du pro Fahrzeug die Prämie bekommst !? Sprich kannst jetzt auch 3 Elektroautos kaufen /leasen und bekommst für jedes Fahrzeug die Prämie

  14. #1184
    Roster, Klöße & Bier e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von Alf
    Registriert seit
    15.08.2004
    Ort
    Svizra
    Beiträge
    22.219

    Standard

    Zitat Zitat von fischi Beitrag anzeigen
    Solang Du baust, ist ein billiges und robustes Baufahrzeug eher die Wahl. Über die E-Gurke würde ich neu nachdenken, wenn Du mit dem Haus soweit durch bist, daß Du ein Ende siehst.
    Hä?
    Ok.
    Ich glaube fischi meint: Da du in der Haus(auf)bau-/Umzugsphase nicht zwingend ein frisches, neues, unvermacktes Auto brauchst sonders es dann auch ein sti-no 0815-Karren tut, wo man auch mal was laden und verballern kann ohne direkt ein paar Jahre später beim Leasingheinz die Quittung zu bekommen. Daher solltest du etwas warten und dich nicht von der Prämie locken/blenden lassen.

    btw: Ein Ioniq ist auch auf deiner Liste?
    * Verkaufe: EK-HB prefl Rückleuchten @15€ * EK9 Replica Heckspoiler inkl Baseplate: 70€ * LUK Kupplung St2 für B16/18 6000km alt: 180€ * Stockinteriorsteppich in rot für DC/EG: 80€
    Zitat Zitat von kito Beitrag anzeigen
    beeindruckend, wie du in deiner sicherlich spärlichen Freizeit, ganz alleine, mit einfachen mitteln, ideenreichtum, in der ausführung auf höchstem niveau und vor allem mit beinahe spielerischer leichtigkeit einfach immer wieder dein auto kaputt machst.

  15. #1185
    Ehrenmod Avatar von mo.deluxe
    Registriert seit
    13.08.2003
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    6.020

    Standard

    Zitat Zitat von Alf Beitrag anzeigen
    Ich glaube fischi meint: Da du in der Haus(auf)bau-/Umzugsphase nicht zwingend ein frisches, neues, unvermacktes Auto brauchst sonders es dann auch ein sti-no 0815-Karren tut, wo man auch mal was laden und verballern kann ohne direkt ein paar Jahre später beim Leasingheinz die Quittung zu bekommen. Daher solltest du etwas warten und dich nicht von der Prämie locken/blenden lassen.
    ja alles gut.
    War im Kontext nur etwas durcheinander
    Abgesehen davon werde ich keine Kernsanierung machen. Werden also eher kleinere Baustellen über nen längeren Zeitraum. Baustellenauto macht also keinen Sinn.

    Zitat Zitat von Alf Beitrag anzeigen
    btw: Ein Ioniq ist auch auf deiner Liste?
    Ist mir schon fast zu viel Auto für meinen Einsatzzweck. Bin nicht (mehr) so autoverrückt. Wir haben nen relativ neuen Mondeo Kombi. Der hat Platz und bringt uns gut über lange Strecken.
    Der Zweitwagen kann gern minimal sein. Da brauch ich keine Größe und Komfort.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •