Seite 63 von 66 ErsteErste ... 13536162636465 ... LetzteLetzte
Ergebnis 931 bis 945 von 978

Thema: Elektromobilität - Der Weg in die Zukunft? Nützliche Links in Beitrag 1.

  1. #931
    e.V. Mitglied Avatar von Paintballer3000
    Registriert seit
    20.08.2007
    Ort
    Hürth
    Beiträge
    4.512

    Standard

    Bei mir ähnlich .... Stunde auf nen Bus warten ist null akzeptabel .... und ich wohne DIREKT an der Kölner Stadtgrenze ...

    also klar nach Köln rein fährt alle 10min ein Bus oder die Straßenbahn ... aber nicht in die andere Richtung

  2. #932

    Standard

    Ich fahre in der Stadt 125er Roller, ist eigentlich ganz geil. Kostet fast nix im Unterhalt und man braucht oft keinen Parkplatz.
    Zur Inspektion dann in 10 min hinfahren und mit dem Bus in 35 min zurück
    Wäre super wenn diese Führerscheinänderung demnächst kommt, dann hätte man bei den E-Rollern sicher auch etwas mehr Auswahl und nicht nur schmierige 45er.

  3. #933
    e.V. Mitglied Avatar von Paintballer3000
    Registriert seit
    20.08.2007
    Ort
    Hürth
    Beiträge
    4.512

    Standard

    125er Roller würde ich fahren ... is top .... hab nur keinen passenden Führerschein.

    Und extra nen Führerschein machen ... ne Danke

  4. #934
    Eichhorns best friend! e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von SPY#-2194
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Obermumpf (CH)
    Beiträge
    22.119

    Standard

    Zitat Zitat von fischi Beitrag anzeigen
    Und ich steige dann nach der Arbeit in ein vollgekrümeltes, dreckiges Auto, das grad noch so den Weg nach Hause schafft? Wenns überhaupt vor dem Büro parkt....
    Dafür gibt es dann natürlich auch Regeln und Normen. Das Abgeben seines Fahrzeugs wird natürlich vergütet und dank der Technik bestimmst du natürlich als Besitzer, wann die Karre wo und wie voll für dich wieder stehen soll.

    Und natürlich geht das auch nicht bei jedem Anwender, so wie BEV generell nicht über Nacht für jeden taugt.
    Aber Fakt ist, wir alle müssen Mobilität einfach neu denken. Und es braucht eben Anreize und Druck, sonst passiert eben wenig bis gar nichts.

    Im übrigen nervt mich diese SUV-Debatte. Ein Zeichen, dass das Pendel momentan zu weit ausschlägt. Die Gesellschaft muss irgendwie auf den Zweig kommen, dass fette unsinnige Riesenkarren einfach uncool sind. Aber solange solche ******ersätze weiterhin „gepusht“ werden...
    Aber wurde ja schon angesprochen, die Jugend (und das nicht nur in den Städten) denkt schon anders über das eigene Auto. Das ist sehr zu begrüßen.
    Benutzen, statt putzen!
    "Das ist nur optisch angerissen, da ist kein richtiger Riss."

    Der Programmierer der Autokorrektur ist ein Erdloch und soll sich ins Knie fügen!

  5. #935

    Standard


    SUVs kräftig besteuern!
    Die PS-Ungetüme passen eher in unbefestigte Pisten des Wilden Westens als in unsere Städte. Das ist ökologisch geboten, trifft finanziell die Richtigen,stärkt Verkehrssicherheit gerade für Kinder. Vorliebe für Straßenpanzer gleicht US Faible für Waffen.
    Ralf Stegner (Twitter)

    Das Pendel schlägt wirklich zu weit aus.

    Würde nicht sagen dass SUV gepusht werden, die Leute wollen sie einfach gerne haben und kaufen kaum etwas anderes, die Hersteller reagieren entsprechend auf die Nachfrage.
    Sind ja auch nicht unbedingt umweltschädlicher als andere Autos, reicht ja schon wenn man weniger fährt, weniger Kurzstrecke oder sich nicht so oft ein neues Auto kauft. Das kann man ja von außen nicht beurteilen.
    So ein HR-V z.B. ist mit 6 l/100km angegeben, sehe da jetzt nicht so das Problem.
    Außerdem ist der Übergang ja fließend, und nach welchen Kriterien soll man entscheiden welches Auto jetzt zu SUV-ig ist?

    Bei alternativen Konzepten für Innenstädte und Pendelverkehr bin ich voll dabei, da muss dringend was passieren. Mehr Carsharing, auch gerne. Individuelle Mobilität abschaffen oder "nur für Reiche" muss man dafür nicht.

  6. #936
    Avatar von Skyliner
    Registriert seit
    28.12.2004
    Ort
    Pirmasens
    Beiträge
    1.534

    Standard

    Zitat Zitat von Steel Beitrag anzeigen

    Ralf Stegner (Twitter)

    Das Pendel schlägt wirklich zu weit aus.

    Würde nicht sagen dass SUV gepusht werden, die Leute wollen sie einfach gerne haben und kaufen kaum etwas anderes, die Hersteller reagieren entsprechend auf die Nachfrage.
    Sind ja auch nicht unbedingt umweltschädlicher als andere Autos, reicht ja schon wenn man weniger fährt, weniger Kurzstrecke oder sich nicht so oft ein neues Auto kauft. Das kann man ja von außen nicht beurteilen.
    So ein HR-V z.B. ist mit 6 l/100km angegeben, sehe da jetzt nicht so das Problem.
    Außerdem ist der Übergang ja fließend, und nach welchen Kriterien soll man entscheiden welches Auto jetzt zu SUV-ig ist?

    Bei alternativen Konzepten für Innenstädte und Pendelverkehr bin ich voll dabei, da muss dringend was passieren. Mehr Carsharing, auch gerne. Individuelle Mobilität abschaffen oder "nur für Reiche" muss man dafür nicht.

    Man kanns treiben und übertreiben, in D wirds langsam aber sicher übertrieben.
    In der halben eu fahren milliarden an pkw rum die nicht mal einen g kat haben, aber hier wird ein fass auf gemacht sonders gleichen wegen suvs.

  7. #937
    e.V. Mitglied Avatar von Paintballer3000
    Registriert seit
    20.08.2007
    Ort
    Hürth
    Beiträge
    4.512

    Standard

    Der nächste schritt ist ja klar oder .... es werden keine Zettel mehr aufgehangen ... die Autos werden angezündet ... Zivilierungehorsam und so

  8. #938
    e.V. Mitglied Avatar von LotusElise
    Registriert seit
    14.06.2015
    Beiträge
    868

    Standard

    Zu dem Thema gab es heute morgen beim DLF (Deutschland Funk) eine interessante Morgenandacht von Pastor M. Viertel (s. https://rundfunk.evangelisch.de/kirc...nken-zur-woche). Er trifft damit den Nagel auf den Kopf, was heute in Berlin an den Verhandlungstischen und außen im Laufe des Tages passieren wird oder würde, wenn nicht vernunftorientiertes Handeln und Lösen statt Angst die Runden prägt. Im gleichen Sender gab es gestern im Heimfahrstau ein interessantes Interview mit einem Kommunikationswissenschaftler, der die Hintergründe warum bestimmte Bewegungen mehr Erfolg als andere haben (Fridays for Future vs. Occupation usw.) untersuchte. Was bei mir hängen blieb, Angst sei der Wegbereiter die Menschen dafür zu interessieren, dann aber müssen einfach verstehbare und prägnante Ziele und Handlungsweisen offeriert werden. Was bei der FFF-Bewegung vielleicht nicht so ganz klar weil breit angelegt ist, aber die Politik stieg inzwischen auf den Zug auf und hat sich diese Verantwortung praktisch auferlegt. Die waren lange genug zäh geblieben . Jetzt wurde durch die Nacht bezgl., wie nannte es Söder, die größte Umweltpolitische Revolution, durch verhandelt, man darf auf das Ergebnis gespannt sein.

  9. #939
    alter Sack e.V. Mitglied Avatar von fischi
    Registriert seit
    17.02.2002
    Ort
    Sachsenland
    Beiträge
    18.446

    Standard

    Zitat Zitat von LotusElise Beitrag anzeigen
    Jetzt wurde durch die Nacht bezgl., wie nannte es Söder, die größte Umweltpolitische Revolution, durch verhandelt, man darf auf das Ergebnis gespannt sein.
    Nennt man das jetzt Revolution, weil der Begriff "Wende" zu ausgelutscht ist oder nicht dramatisch genug wirkt?
    Aus dem Alter bin ich raus.

  10. #940
    Roster, Klöße & Bier e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von Alf
    Registriert seit
    15.08.2004
    Ort
    [A]chtung[G]efahr (CH)
    Beiträge
    21.697

    Standard

    Zitat Zitat von Steel Beitrag anzeigen

    Ralf Stegner (Twitter)
    Massiv fremdschämig.

    Damit werden dann sicher bald die Autohäuserscheiben zutapeziert, samt des Fuhrparks der davor steht.
    Fast wie früher: "WEHRT EUCH. KAUFT NICHT BEIM BMW-HÄNDLER!"
    Mach was gegen hässlich! * Verkaufe: JDM DC2 Heckschürze@100€, EK-HB prefl Rückleuchten @15€
    Zitat Zitat von kito Beitrag anzeigen
    beeindruckend, wie du in deiner sicherlich spärlichen Freizeit, ganz alleine, mit einfachen mitteln, ideenreichtum, in der ausführung auf höchstem niveau und vor allem mit beinahe spielerischer leichtigkeit einfach immer wieder dein auto kaputt machst.

  11. #941
    e.V. Mitglied Avatar von LotusElise
    Registriert seit
    14.06.2015
    Beiträge
    868

    Standard

    Zitat Zitat von fischi Beitrag anzeigen
    Nennt man das jetzt Revolution, weil der Begriff "Wende" zu ausgelutscht ist oder nicht dramatisch genug wirkt?
    Mit dem Wenden klappt das vielleicht nicht so gut, hat ja sowas 180°-mäßiges, bei Revolution steckt das Lateinische Verb revolvo, was ja auch wiederholden, zurückführen, wälzen usw. heißen kann. Es ist also weniger gefährlich und weniger eindeutig....

  12. #942
    EE / EF Hooligan e.V. Mitglied Avatar von buggs
    Registriert seit
    23.12.2004
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    16.158

    Standard

    Zitat Zitat von Steel Beitrag anzeigen


    EE/EF hool for life

    Honda 1.6 i-VT

  13. #943
    e.V. Mitglied Avatar von Paintballer3000
    Registriert seit
    20.08.2007
    Ort
    Hürth
    Beiträge
    4.512

    Standard

    haha

  14. #944
    e.V. Mitglied Avatar von LotusElise
    Registriert seit
    14.06.2015
    Beiträge
    868

    Standard

    Zitat Zitat von Steel Beitrag anzeigen
    Ich fahre in der Stadt 125er Roller, ist eigentlich ganz geil. Kostet fast nix im Unterhalt und man braucht oft keinen Parkplatz...Wäre super wenn diese Führerscheinänderung demnächst kommt, dann hätte man bei den E-Rollern sicher auch etwas mehr Auswahl und nicht nur schmierige 45er.
    In Stuttgart gibt es die 50'iger von Stella, die an vielen Standorten zu finden sind, unter anderem im Geschäft vor der Türe. In der Stadt mag das eine feine Sache sein, wir fahren damit aber über Land ins Labor und werden auf der Strecke zum Verkehrshindernis. Die Stella-Roller werden hart bei 55 km/h abgeregelt, bergab gehen zu zweit gar 60 km/h . Mit einem 40 Tonner aber im Rücken ist das jedenfalls kein Vergnügen.
    Geändert von LotusElise (24.09.2019 um 06:45 Uhr)

  15. #945
    Miesepeter, Stinkstiefel e.V. Mitglied Avatar von Spanni
    Registriert seit
    18.02.2002
    Beiträge
    16.510
    Blog-Einträge
    5

    Standard

    Vor allem da Stuttgart ja so eben ist nach LB raus oder Richtung Ditzingen gehts ja noch. Aber sobald du aus dem Kessel musst kriegst du wahrscheinlich das Kotzen
    so long
    Spanni


    -----------------_____________WHBs zu verkaufen__________________------------------
    WHB S2000 Bj. 2000 zu verkaufen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •