Seite 21 von 21 ErsteErste ... 11192021
Ergebnis 301 bis 307 von 307

Thema: B18c4 CRX - BierBaronRacing

  1. #301
    e.V. Mitglied Avatar von ED&ED
    Registriert seit
    14.01.2007
    Ort
    67454 DÜW
    Beiträge
    7.033

    Standard

    Ähm FF riecht nur am Anfang, nach zwei drei Tagen rieche ich nichts mehr. FF AS-R.

  2. #302
    e.V. Mitglied Avatar von Engelrauber
    Registriert seit
    19.01.2012
    Ort
    Muldentalkreis
    Beiträge
    476

    Standard

    Das HTW von Innotec würde Ich jetzt auch nicht als 0815 Wachs bezeichnen. Fakt ist, wie Gerred schon sagte, dass das Mike Sanders mega beschissen zu verarbeiten ist und und das Innotec Wachs genau dort punkten kann.

    Ich habe die Tage meine ebenfalls konservierte Arbeitshose aus der Waschmaschine geholt. Jeder noch so kleine Spritzer von dem Wachs ist nach einem intensiven Waschgang genau so auf der Hose geblieben. Für mich ist das jedenfalls eine Bestätigung, was das Wachs angeht. Fluid Film wäre dort z.B. komplett weg gewesen.

    Mittlerweile tropft auch wirklich absolut nichts mehr aus den Türen und Schwellern trotz hoher Schichtdicke nach.

  3. #303
    ex MB2_racer :-P e.V. Mitglied Avatar von MB2_HORST
    Registriert seit
    16.11.2005
    Ort
    geht euch nix an
    Beiträge
    8.892

    Standard

    Zitat Zitat von Engelrauber Beitrag anzeigen
    Das HTW von Innotec würde Ich jetzt auch nicht als 0815 Wachs bezeichnen. Fakt ist, wie Gerred schon sagte, dass das Mike Sanders mega beschissen zu verarbeiten ist und und das Innotec Wachs genau dort punkten kann.

    Ich habe die Tage meine ebenfalls konservierte Arbeitshose aus der Waschmaschine geholt. Jeder noch so kleine Spritzer von dem Wachs ist nach einem intensiven Waschgang genau so auf der Hose geblieben. Für mich ist das jedenfalls eine Bestätigung, was das Wachs angeht. Fluid Film wäre dort z.B. komplett weg gewesen.

    Mittlerweile tropft auch wirklich absolut nichts mehr aus den Türen und Schwellern trotz hoher Schichtdicke nach.

    Ich habe keine Erfahrungen mit dem Wachs, welches du genannt hast.

    Ich kann nur sagen, dass ich schon mehrere Fahrzeuge mit MIKE SANDERS gemacht habe und ich es einfach top finde. Auch von der Verarbeitung her.
    Ich habe mir einen DR. WECK Einwecktopf gebraucht gekauft und einen Hahn unten rein gemacht.

    So kann man es top auf die gewünschte Temperatur aufheizen und dann ist es auch flüssig wie Wasser.
    Man muss nur beachten, dass man es nicht bei solchen Temperaturen wie zur Zeit aufbringt, da das Objekt auch eine gewisse Temperatur (20° C) haben muss, damit es nicht zu schnell erstart, bevor es in die Falze fließen konnte.

    Und falls man es mal auf den Lack gebracht hat, kann man es mit heißem Wasser (60° C +) easy wieder abwischen.


    Von der Wirkung her, denke ich hat es auch nicht umsonst einen so guten Ruf, da es auch über Jahrzente kriechfähig bleibt.
    Wie gesagt nur meine Erfahrungen und gibt bestimmt auch anderes gute Zeug ;-)

  4. #304
    e.V. Mitglied Avatar von ED&ED
    Registriert seit
    14.01.2007
    Ort
    67454 DÜW
    Beiträge
    7.033

    Standard

    Innotec wird auch in professionellem Bereich angewendet. Habe die Produkte bei einer VW/Audi Fachwerkstatt gesehen und angewendet. Mike Sanders benutze ich jedoch sehr gern wegen seiner kriechende Eigenschafft.
    Ich finde die Debatte sehr gut, wichtig ist dass es nicht ein eine "Öl Debatte" degradiert.

  5. #305
    Avatar von SaveTheSohc
    Registriert seit
    25.04.2010
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    1.474

    Standard

    Fluid Film sollte man jede Saison neu machen... finde es besser als alles andere nur gute Erfahrungen gesammelt ����
    Zitat Zitat von Engelrauber Beitrag anzeigen
    Das HTW von Innotec würde Ich jetzt auch nicht als 0815 Wachs bezeichnen. Fakt ist, wie Gerred schon sagte, dass das Mike Sanders mega beschissen zu verarbeiten ist und und das Innotec Wachs genau dort punkten kann.

    Ich habe die Tage meine ebenfalls konservierte Arbeitshose aus der Waschmaschine geholt. Jeder noch so kleine Spritzer von dem Wachs ist nach einem intensiven Waschgang genau so auf der Hose geblieben. Für mich ist das jedenfalls eine Bestätigung, was das Wachs angeht. Fluid Film wäre dort z.B. komplett weg gewesen.

    Mittlerweile tropft auch wirklich absolut nichts mehr aus den Türen und Schwellern trotz hoher Schichtdicke nach.

  6. #306
    Roster, Klöße & Bier e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von Alf
    Registriert seit
    15.08.2004
    Ort
    Svizra
    Beiträge
    22.346

    Standard

    Zitat Zitat von Engelrauber Beitrag anzeigen
    Das HTW von Innotec würde Ich jetzt auch nicht als 0815 Wachs bezeichnen. Fakt ist, wie Gerred schon sagte, dass das Mike Sanders mega beschissen zu verarbeiten ist und und das Innotec Wachs genau dort punkten kann.

    Ich habe die Tage meine ebenfalls konservierte Arbeitshose aus der Waschmaschine geholt. Jeder noch so kleine Spritzer von dem Wachs ist nach einem intensiven Waschgang genau so auf der Hose geblieben. Für mich ist das jedenfalls eine Bestätigung, was das Wachs angeht. Fluid Film wäre dort z.B. komplett weg gewesen.

    Mittlerweile tropft auch wirklich absolut nichts mehr aus den Türen und Schwellern trotz hoher Schichtdicke nach.
    Das wäscht man ja auch mit VEB-Novumseife vor damit das rausgeht, min Jung.

    OnTopic: Ein nichtkriechendes Wachs hat meiner Meinung nach nichts im Hohlraum verloren. Wachse sind gut für Stellen die vertikal sind, keine anhaftenden Materialien haben dürfen und letztlich langlebig sein müssen - natürlich mit einem Zusatz an mechanischer Beständigkeit (Unterboden, Radlauf, Spritzwand/Feuerwand, Achsteile, Bremsleitungen, Tank, Schaniere usw) .
    Für solche Stellen ist ein Owatrol oder - meine Empfehlung - Dinitrol zu empfehlen.
    Hohlräume (Schweller, Rahmen, Holme, Türen, Träger, Seitenteile, Reserveradmulden usw usf) sind am besten mit einem kriechfähigem Fett zu schützen.


    FF-AR oder MS sind halt Sachen die vorher aufgewärmt und mittels Sprühpistole verarbeitet werden muss. Sie können Schmutz anhaften lassen und abgespült werden. Also ungeeignet für Radläufe und Unterboden. Jedoch geeignet für Schweller und Innenseitenteile.

    Ein Dinitrol oder Technolit ist super für Spritzwände, Radläufe und Tank. Es ist nach dem ausmuffeln staubtrocken (wobei Dinitrol eher weich und etwas "wachsig" erhalten bleibt) und bleibt an Ort und Stelle. Das ist dann die Anwendung deines Innotec-Krempels

    Zum Bsp.: Liquid A habe ich bisher immer nur da verwendet, wo das Fett - seeeehr niedrigviskos bei geringster Wärme - nicht mehr raus kann (Mulden, Senken, EC/ED-Schweller ... )


    edit: https://www.oldtimer-markt.de/rostschutztest (Teil 4 fehlt leider)
    * Verkaufe: EK-HB prefl Rückleuchten @15€ * EK9 Replica Heckspoiler inkl Baseplate: 70€ * LUK Kupplung St2 für B16/18 6000km alt: 180€ * Stockinteriorsteppich in rot für DC/EG: 80€

  7. #307
    e.V. Mitglied
    Registriert seit
    19.05.2009
    Beiträge
    3.790

    Standard

    Solang man nicht alles mit Bitumen vollrotzt, ist alles andere besser als gar nichts. Von daher immer rein damit

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •