Seite 13 von 15 ErsteErste ... 31112131415 LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 195 von 216

Thema: Civic Coupe CRX - zurück im Hondalager (S. 12 - Käfig + Sitze)

  1. #181
    ex MB2_racer :-P e.V. Mitglied Avatar von MB2_HORST
    Registriert seit
    16.11.2005
    Ort
    geht euch nix an
    Beiträge
    8.893

    Standard

    Heute hab ich mal die 2 Stunden die ich abends hatte genutzt.

    Ein paar Kleinigkeiten müssen noch angepasst werden, bevor der Käfig wieder raus kann.
    Unter anderem muss der Sicherungskasten etwas versetzt werden. Nicht sehr viel, aber die originalen Halter und die Position passen halt wegen der Querstrebe unter dem A-Brett nicht mehr.

    Das Ganze aus 2mm Blech gebaut und gekantet, damit es die gleiche Stabilität hat wie original.
    Wenn dann alles noch lackiert ist, fällt es gar nicht auf das es nicht schon immer so war. Kabel sollten alle noch passen, da es max. 5-10cm Unterschied sind.

    Lenksäulenabstützung modifiziert


    Mit Sicherungskasten


    Eingebaut


  2. #182
    Avatar von Maiki 007
    Registriert seit
    18.09.2014
    Ort
    München
    Beiträge
    161

    Standard

    Schaut alles super aus. Prima gelöst


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  3. #183
    ex MB2_racer :-P e.V. Mitglied Avatar von MB2_HORST
    Registriert seit
    16.11.2005
    Ort
    geht euch nix an
    Beiträge
    8.893

    Standard

    Merci Mike.
    Ich gebe mir Mühe, dass hinterher alles soweit wie möglich original aussieht. Wird aber mit Verkleidungen und A-Brett anpassen noch ein hartes Los

    Aber bei meinem Arbeitstempo reden wir ja da Gott sei Dank von März 2021, wo mir das bevor besteht

  4. #184
    ex MB2_racer :-P e.V. Mitglied Avatar von MB2_HORST
    Registriert seit
    16.11.2005
    Ort
    geht euch nix an
    Beiträge
    8.893

    Standard

    Auch bei mir ist es in kleinen und langsamen Schritten wieder etwas weiter gegangen.

    Die Seitenteile und Radläufe habe ich endlich mal fertiggestellt.
    War leider auf der rechten Seiten doch ziemlich viel Arbeit, die Beulen welche sich reingezogen haben wieder herauszudengeln. Ich hab alle Tricks versucht und extrem langsam gebraten, aber ohne Verzug hab ich es net hingebracht.
    Das Ergebnis hat dann aber gepasst.


    Den Innenraum und Motorraum hab ich ebenfalls mit OWATROL an den Nähten behandelt und komplett mit 400er Nass durchgeschliffen.
    Im Innenraum, wo man das ganze sowieso nicht mehr sieht, habe ich die Stöße und Schweißnähte zusätzlich mit 2 Schichten BRANTHO KORRUX NITROFEST bepinselt.
    Sollte also mit Rost erst mal kein Thema sein.



    Es war also alles so weit, dass man sich mal nach einem Lackierer umsehen sollte.
    Gesagt getan... Von offiziel bis, nicht ganz offiziell , habe ich so einiges abgegrast. Preise waren relativ schockierend für das mini Auto und das ich die Vorarbeit machen würde.
    Ging bis 6000 Euro für die Lackierung hoch.
    Erst einmal gefrustet gewesen, aber hilft ja nichts.

    Da ich immer mal wieder nach alten MUGEN Teile google, hab ich mich immer mehr in den alten MUGEN Breitbau für den 1Gen CRX verknallt.
    Der sieht irgendwie aus, als könnte es aber Werk so geliefert worden sein. Wie ein mine E30 M3.




    MUGEN Parts gibt es natürlich eigentlich gar keine mehr und wenn ja, dann nur in den Staaten und für ungefähr den 5-fachen Preis des Fahrzeuges.

    Es gibt allerdings in Canada die Firma Houseman, welche das Bodykit zu 100% originalgetreu nachbaut.
    Also flux E-Mail Kontakt aufgenommen und einen guten Eindruck gewonnen. Was natürlich dazu geführt hat, dass die Teile bestellt wurde
    Normal besteht das Kit aus 2x Stoßstange, 2x Kotis, 2x Schweller, 2x Seitenteile und der Frontmaske. Ich hab nur die Seitenschweller, Kotis und die Seitenteile bestellt, da ich das ganze gerne hinterher so OEM-like wie möglich hätte.

    Nach ca. 6 Wochen Wartezeit hat der Zoll geklingelt und ich konnte am Flughafen die Holzkiste in Empfang nehmen.
    Die Qualität ist für GFK-Teile ziemlich sauber und von der Dicke her ultra massiv laminiert. Die Passgenauigkeit ist so, dass man zwar anpassen muss aber alles machbar ist.
    Was allerdings etwas doof ist, dass die JDM und USA Modelle eine andere Frontmaske haben. Da werde ich also die vorderen 15cm der Kotis abändern müssen.

    Volvo V70 beschde


    Deckel abgenommen gehofft das alles noch jut is


    Alle Teile mal schnell hingebapt, da man es ja nicht abwarten kann


    Hier zu sehen, dass der Koti leider vorne nicht passt



    Damit ist natürlich die Beschäftigung erst einmal gesichert, eine schnelle Fertigstellung, eine mögliche Eintragung und der Werterhalt vom Tisch

  5. #185
    Eichhorns best friend! e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von SPY#-2194
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Obermumpf (CH)
    Beiträge
    22.640

    Standard

    Hahahahahaha, brilliant! Endlich ist das “mal schnell einen AS aufbauen” final beerdigt! Jetzt tue Dir und uns Allen aber echt auch den Gefallen und bestelle alle restlichen Teile vom Bausatz! Allein die Anpasserei der Front...einfach direkt wie GrafKröte direkt Frontumbau und ab dafür. Diese tief sitzenden Scheinwerfer sehen mMn rattenscharf aus!
    Benutzen, statt putzen!
    "Das ist nur optisch angerissen, da ist kein richtiger Riss."

    Der Programmierer der Autokorrektur ist ein Erdloch und soll sich ins Knie fügen!

  6. #186
    Roster, Klöße & Bier e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von Alf
    Registriert seit
    15.08.2004
    Ort
    Svizra
    Beiträge
    22.351

    Standard

    ^ was der Spion sagt!

    * Verkaufe: EK-HB prefl Rückleuchten @15€ * EK9 Replica Heckspoiler inkl Baseplate: 70€ * LUK Kupplung St2 für B16/18 6000km alt: 180€ * Stockinteriorsteppich in rot für DC/EG: 80€

  7. #187
    Pure Oldschool Avatar von GrafKröte
    Registriert seit
    06.08.2009
    Ort
    Groß-Gerau
    Beiträge
    1.131

    Standard

    Die US-Frontmasken sind identisch mit der europäischen. Bei den Japanern gab es die Variante mit den Klappscheinwerfern - aber auch die ist von den Maßen her identisch.
    ABER ...
    Mugen hat die Schnauze damals bei dem Kit verlängert um die Aerodynamik zu verbessern. Eigentlich gehört auch zum Houseman-Kit die lange Frontmaske. Die Rahmen für die Zurückgesetzten Scheinwerfern solltest du dir dennoch besorgen, die waren auch beim Mugen-Kit an der originalen Position, nur der Tunnel zum Scheinwerfer war halt tiefer.

    Hab ich schon erwähnt, dass ich dieses Kit liebe? <3

    Btw. es gab einen Tuner (ich glaube, es war Jackson Racing) genau den Umbau, den du planst. Ich finde leider keine Bilder mehr... War ein Dunkelblauer in den Staaten, der das drauf hatte.
    Geändert von GrafKröte (22.09.2020 um 10:16 Uhr)

  8. #188
    EE / EF Hooligan e.V. Mitglied Avatar von buggs
    Registriert seit
    23.12.2004
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    16.406

    Standard

    Hammer, was fürn Update. Das könnte ja ganz geil werden.

    wie sieht sowas denn mit TÜV aus?
    EE/EF hool for life

    Honda TopChop + Honda 1.6 i-VT

  9. #189
    ex MB2_racer :-P e.V. Mitglied Avatar von MB2_HORST
    Registriert seit
    16.11.2005
    Ort
    geht euch nix an
    Beiträge
    8.893

    Standard

    Also zu der Meinung mit den tief gesetzten Scheinwerfern...

    Finde ich schrecklich und wird deshalb auch nicht gemacht Ich finde die originale EUDM Front toll und die Stoßstangen auch. Außerdem findet der TÜV, der es eh nicht toll findet, es ein klein wenig besser wenn nicht die ganze Front aus spliternden, ungeprüften GFK ist.
    Der Plan bleibt also wie gehabt und so baut es zumindest keiner nach
    Gekauft wird da gar nix mehr. Der Versand und Zoll hat eh schon so viel gekostet wie die Teile

    Aber ich bin schon mit einem fähigen Lackierer in Kontakt, der mir gute Tips gibt wie das etwas wird. Er fährt einen Calibra mit RIEGER Breitbau. Das ja das gleiche Prinzip, nur das die Teile noch viel rießiger sind.

    @Grafkröte: Sehr interessant, dass es nur bei der MUGEN Front so war. Ich finde die tief gesetzten Scheinwerfer ehrlich gesagt nicht schön. Außerdem ist die bessere Aerodynamik durch den Wind der sich in dem Loch staut doch gleich wieder futsch . Aber ich liebe das Kit auch. Die dicken Backen sehen aus wie E30 M3 oder EVO.

    @Buggs: Was der TÜV dazu sagt? Gar nichts, da alles original ist . Ich baue immer noch so wie mit 18. Also bauen was gefällt und dann gedanken machen wer es für eine horrende Summe reinschreibt.
    Ich denke, dass wenn die Stoßstangen OEM bleiben eine Eintragung möglich sein sollte. Vorallem bröseln ja meine 34 Jahre alten Kotis aus HPA schon beim anschauen. Also is das GFK dagegen ein Traum.

  10. #190

    Registriert seit
    23.11.2006
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    2.391

    Standard

    Finde Breitbau cool

  11. #191
    Roster, Klöße & Bier e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von Alf
    Registriert seit
    15.08.2004
    Ort
    Svizra
    Beiträge
    22.351

    Standard

    Fraglich ob man bei so einem Auto aus den 80ern wirklich einen Breitbau ala M3 in Frage stellt, wenn denn eh alles gerade frisch gekommen ist. (Karosse, Achsen, Lack, Motor usw usf)
    Es ist ja nun nicht so, das man da die ungelackten Teile ranspaxt und dann mal zum TüV eiert, mit der Hand inner Hüfte neben der Karre steht und meint "Geil ne? Trag ma ein!".

    Ein wenig eine Narrenfreiheit hat man da schon - je nach Prüfer natürlich. Wobei dein Motorumbau ja auch noch dazu kommt.
    Solang da aber kein K20 drin hängt, ists wirklich fraglich ob das am Ende so ne Geige spielt.


    Ich finds cool Also, weitermachen.


    edit: Gibts eigentlich schon nen Plan welche Farbe lackiert werden soll?
    * Verkaufe: EK-HB prefl Rückleuchten @15€ * EK9 Replica Heckspoiler inkl Baseplate: 70€ * LUK Kupplung St2 für B16/18 6000km alt: 180€ * Stockinteriorsteppich in rot für DC/EG: 80€

  12. #192
    ex MB2_racer :-P e.V. Mitglied Avatar von MB2_HORST
    Registriert seit
    16.11.2005
    Ort
    geht euch nix an
    Beiträge
    8.893

    Standard

    Zitat Zitat von Alf Beitrag anzeigen
    Fraglich ob man bei so einem Auto aus den 80ern wirklich einen Breitbau ala M3 in Frage stellt, wenn denn eh alles gerade frisch gekommen ist. (Karosse, Achsen, Lack, Motor usw usf)
    Es ist ja nun nicht so, das man da die ungelackten Teile ranspaxt und dann mal zum TüV eiert, mit der Hand inner Hüfte neben der Karre steht und meint "Geil ne? Trag ma ein!".

    Ein wenig eine Narrenfreiheit hat man da schon - je nach Prüfer natürlich. Wobei dein Motorumbau ja auch noch dazu kommt.
    Solang da aber kein K20 drin hängt, ists wirklich fraglich ob das am Ende so ne Geige spielt.


    Ich finds cool Also, weitermachen.


    edit: Gibts eigentlich schon nen Plan welche Farbe lackiert werden soll?
    Danke für die Blumen

    Naja, der TÜVler is mir ja auch völlig humpe.
    Motorumbau? Weiß nicht was du damit meinst, das ist ja alles original.

    Es wird eh so sein, dass es maximal die Felgen mit Papieren gibt. Eigentlich jedes andere der verbauten Teile hat keine Papiere. Da liegt aber nicht nur an meiner Vorliebe, sondern auch daran das es für den Hocker halt einfach auch nix gibt.
    Aber ich sehe das noch entspannt.

  13. #193
    Arouse the DAMPFHAMMER! e.V. Mitglied Avatar von LotusElise
    Registriert seit
    14.06.2015
    Ort
    SüBW
    Beiträge
    1.345

    Standard

    Das ist ja ein Hammer-CRX-Projekt .

    Wegen des B16-Motors, das ist eine sehr feine Plattform für mehr, der hat soviel Spiel, von 160 bis 260 PS ist alles drin. Hab irgendwo eine Auslegung für 275 Endanschlags-PS rum liegen, die ich mal für einen Kunden gemacht hatte. Hätte übel Lust den mal zu bauen und auf die Bremse zum Abstimmen und vermessen zu nehmen. Naja, jedenfalls stecken in dem B16 allerhand Renngene: kurzhubiger Block (11.000/min mit ein paar Modifikationen), 4-Ventil-Kopf mit noch etwas Platz für mehr Ventilfläche, eine üppigere 12'er Verdichtung sollte mit etwas Schweißstabsmaterial flussförderlich bei einem 5-6 mm Hub in OT rausquetschbar sein. Oder eben eine simple 220 PS-Anbauteile-Abstimmung. Das ist ein Männermotor, da brauchts keinen K20 .
    Mein DAMPFHAMMER-Motor-Projekt-Ziel:
    2 Liter Saugmotor,
    310 PS@8500 1/min,
    mindestens 260 Nm von 4500-8500 1/min
    Dokumentation: https://www.hondaforum.de/forum/show...leh%C3%A4ndler

  14. #194
    ex MB2_racer :-P e.V. Mitglied Avatar von MB2_HORST
    Registriert seit
    16.11.2005
    Ort
    geht euch nix an
    Beiträge
    8.893

    Standard

    Zitat Zitat von LotusElise Beitrag anzeigen
    Das ist ja ein Hammer-CRX-Projekt .

    Wegen des B16-Motors, das ist eine sehr feine Plattform für mehr, der hat soviel Spiel, von 160 bis 260 PS ist alles drin. Hab irgendwo eine Auslegung für 275 Endanschlags-PS rum liegen, die ich mal für einen Kunden gemacht hatte. Hätte übel Lust den mal zu bauen und auf die Bremse zum Abstimmen und vermessen zu nehmen. Naja, jedenfalls stecken in dem B16 allerhand Renngene: kurzhubiger Block (11.000/min mit ein paar Modifikationen), 4-Ventil-Kopf mit noch etwas Platz für mehr Ventilfläche, eine üppigere 12'er Verdichtung sollte mit etwas Schweißstabsmaterial flussförderlich bei einem 5-6 mm Hub in OT rausquetschbar sein. Oder eben eine simple 220 PS-Anbauteile-Abstimmung. Das ist ein Männermotor, da brauchts keinen K20 .

    Haha
    Danke für die Lobeshymne an den B16

    "Leider" hat die Karre einen D16ZC. Das war bis zu den B-Motoren die sportlichste Ausbaustufe die es so gab. Quasi der Opa des B-Motors.
    Ist nur ein ziemlicher Exot, deshalb gibt es nicht viele Teile dafür. Eigentlich quasi nichts aus der Verpackung. Nicht mal einen passenden Krümmer der was taugt.
    Weiterhin is der Motor niedrig Verdichtet und hat mit 90mm Hub, wie jeder D16, ziemlich viel Hub. Also ist bei guten 8000 eigentlich eine kritische Kolbengeschwindigkeit erreicht. Aber wir drehen den mal vorsichtshalber bis 8500-8700.
    Die Japaner sind damit eigentlich ziemlich erfolgreich Rennen gefahren. Also kann er so schlecht nicht sein.

    Der Motor hat einiges mit einem D169 gleich, aber unterscheidet sich im Detail doch ziemlich stark.

    Es ist zwar so, dass in dem Motor wahrscheinlich soviel Geld wie in einem K20 Umbau steckt und er trotzdem weniger Leistung als ein K20 Serie hat... aber wayne

  15. #195
    ex MB2_racer :-P e.V. Mitglied Avatar von MB2_HORST
    Registriert seit
    16.11.2005
    Ort
    geht euch nix an
    Beiträge
    8.893

    Standard

    Zitat Zitat von Alf Beitrag anzeigen
    edit: Gibts eigentlich schon nen Plan welche Farbe lackiert werden soll?
    Farbe bleibt.

    Hatter der MB auch und finde Rot geil!

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •