Seite 14 von 15 ErsteErste ... 412131415 LetzteLetzte
Ergebnis 196 bis 210 von 216

Thema: Civic Coupe CRX - zurück im Hondalager (S. 12 - Käfig + Sitze)

  1. #196
    e.V. Mitglied
    Registriert seit
    19.05.2009
    Beiträge
    3.796

    Standard

    Hättest die Seitenwände ja gar nicht instandsetzen brauchen

    Spaß beiseite, das wird gut! Finde das Kit auch genial, wird dann im frischen Rot richtig gut aussehen

  2. #197
    Eichhorns best friend! e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von SPY#-2194
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Obermumpf (CH)
    Beiträge
    22.640

    Standard

    War der Rover-Civic nicht Leberwurstkunstdarmbraun? Ursprünglich mal rot, stimmt...soviel zum „ich mag rot“...
    Benutzen, statt putzen!
    "Das ist nur optisch angerissen, da ist kein richtiger Riss."

    Der Programmierer der Autokorrektur ist ein Erdloch und soll sich ins Knie fügen!

  3. #198
    Pure Oldschool Avatar von GrafKröte
    Registriert seit
    06.08.2009
    Ort
    Groß-Gerau
    Beiträge
    1.131

    Standard

    Zu den vorsichtigen 8700rpm... Ganz unten.

    http://papots-garage.blogspot.com/20...ff-at-psi.html

    Die Gruppe-A Motoren haben auch entsprechend hoch gedreht, allerdings hab ich grad nicht mehr im Kopf, ob Bohrung und Hub noch der Serie entsprochen haben.

  4. #199
    ex MB2_racer :-P e.V. Mitglied Avatar von MB2_HORST
    Registriert seit
    16.11.2005
    Ort
    geht euch nix an
    Beiträge
    8.893

    Standard

    Zitat Zitat von e-j2-ddy Beitrag anzeigen
    Hättest die Seitenwände ja gar nicht instandsetzen brauchen

    Spaß beiseite, das wird gut! Finde das Kit auch genial, wird dann im frischen Rot richtig gut aussehen
    Jein.

    Manche stellen waren so weit durch, dass man trotzdem etwas einbraten hätte müssen. Und auf so gestückeltes Kunstwerk stehe ich nicht


    Zitat Zitat von GrafKröte Beitrag anzeigen
    Zu den vorsichtigen 8700rpm... Ganz unten.

    http://papots-garage.blogspot.com/20...ff-at-psi.html

    Die Gruppe-A Motoren haben auch entsprechend hoch gedreht, allerdings hab ich grad nicht mehr im Kopf, ob Bohrung und Hub noch der Serie entsprochen haben.
    Das sehe ich genauso!

    Alles blanke Theorie mit dieser maximalen mittleren Kolbengeschwindigkeit
    Man sagt halt dauerhaft ca. 24m/s gehen mit halbwegs vernünftigen Material immer. Kurzfristig sind auch mal 27m/s drin.

    Bei 8700rpm sind es mit 90mm Hub 26,1m/s. Also was soll da mit den hochwertigen Gusskolben passieren?

  5. #200
    Pure Oldschool Avatar von GrafKröte
    Registriert seit
    06.08.2009
    Ort
    Groß-Gerau
    Beiträge
    1.131

    Standard

    Aber das war ja auch das, womit sie damals Werbung gemacht haben: Kolbengeschwindigkeiten wie in der Formel 1, dazu noch das digitale Einspritzsystem - ebenfalls wie in der Formel 1.
    Deshalb hatten sie doch auf für's erste Modelljahr in Japan die geilen Ventildeckel.

  6. #201
    Arouse the DAMPFHAMMER! e.V. Mitglied Avatar von LotusElise
    Registriert seit
    14.06.2015
    Ort
    SüBW
    Beiträge
    1.345

    Standard

    Zitat Zitat von MB2_HORST Beitrag anzeigen
    ...Danke für die Lobeshymne an den B16...
    Die hat er einfach verdient

    Zitat Zitat von MB2_HORST Beitrag anzeigen
    ...Weiterhin is der Motor niedrig Verdichtet und hat mit 90mm Hub, wie jeder D16, ziemlich viel Hub. Also ist bei guten 8000 eigentlich eine kritische Kolbengeschwindigkeit erreicht. Aber wir drehen den mal vorsichtshalber bis 8500-8700...
    Uiiiii, da muss man ja schon fast Honda-Motor-Geschichte studiert haben . Wiki sagt der hatte teilweise einen 3-stufigen VTEC-Mechanismus (D15B) . Laienhaft gefragt, könnte man nicht die Kolben vom D16B entnehmen, die waren für ein Verdichtungsverhältnis von 12,5:1 gebaut, offensichtlich ein für reinen Gasbetrieb ausgelegter Motor. Oder ist Dein Motor-Kopf/Block dazu nicht passend? Zur kritischen Kolbengeschwindigkeit, ich entwickle gerade einen Langhub-Turbo, der wegen der 1200 PS-Anforderung bis auf über 31 m/s geht, für die 1/4 Meile ist das durchaus machbar, die Betriebsdauer bis zur Überholung liegt bei nur wenigen 10 Stunden und das verwendete Material vom Feinsten ist und entsprechend ausgelegt wird.

    Was hat denn der D16 für eine Blockhöhe, was wiegen Pleuel und Kolben (komplettes System)?
    Mein DAMPFHAMMER-Motor-Projekt-Ziel:
    2 Liter Saugmotor,
    310 PS@8500 1/min,
    mindestens 260 Nm von 4500-8500 1/min
    Dokumentation: https://www.hondaforum.de/forum/show...leh%C3%A4ndler

  7. #202
    ex MB2_racer :-P e.V. Mitglied Avatar von MB2_HORST
    Registriert seit
    16.11.2005
    Ort
    geht euch nix an
    Beiträge
    8.893

    Standard

    Zitat Zitat von LotusElise Beitrag anzeigen
    Die hat er einfach verdient

    Uiiiii, da muss man ja schon fast Honda-Motor-Geschichte studiert haben . Wiki sagt der hatte teilweise einen 3-stufigen VTEC-Mechanismus (D15B) . Laienhaft gefragt, könnte man nicht die Kolben vom D16B entnehmen, die waren für ein Verdichtungsverhältnis von 12,5:1 gebaut, offensichtlich ein für reinen Gasbetrieb ausgelegter Motor. Oder ist Dein Motor-Kopf/Block dazu nicht passend? Zur kritischen Kolbengeschwindigkeit, ich entwickle gerade einen Langhub-Turbo, der wegen der 1200 PS-Anforderung bis auf über 31 m/s geht, für die 1/4 Meile ist das durchaus machbar, die Betriebsdauer bis zur Überholung liegt bei nur wenigen 10 Stunden und das verwendete Material vom Feinsten ist und entsprechend ausgelegt wird.

    Was hat denn der D16 für eine Blockhöhe, was wiegen Pleuel und Kolben (komplettes System)?

    Eigentlich ist es ein Stück Honda Geschichte, dass stimmt. ;-)
    Ist der erste D-Motor den Honda mit 2 Nockenwellen im Kopf gebaut hat.
    Am Hub kannst du so einfach nichts verändern, ohne alles mit Einzelanfertigungen auszustatten. Von der Verdichtung her hat er ab Werk echt wenig, da der Zylinderkopf halbkugelförmige Brennräume und auch keine Quetschkante hat. Wir haben da lang überlegt, ob wir dei Brennräume teilweise zuschweißen und dann neu fräsen lassen. Ich hab mich aber dagegen entschieden.

    Kolbengewicht haben wir auf 243Gram eingestellt. Pleul hat eines 448Gram. KW ist OEM. Nur feingewuchtet und nitriert.
    Ursprünglich war mein Plan sogar auf 1.7l zu gehen. Da habe ich einen D17 daheim, von dem ich dei KW und ein paar andere Teile verwendet hätte. Problem ist dabei nur, dass die D17 Pleullager satte 4mm schmaler als die D16 oder B sind und die dadurch im Serienzustand schon oft zu Lagerschäden neigen. Das hätte bedeutet, dass die KW-Zapfen aufwendig verbreitert werden hätten müssen etc. Das hätte das Budget auf jeden Fall bei weitem gesprengt.

    Es sind also dann die D16 Kolben mit der größten Kolbenhöhe und dem höchsten Dom rein gekommen.
    Da das aber immer noch erste ca. 10.5:1 bringt, wurde der Kopf und der Block noch insgesamt ca. 3mm geplant (glaube ich). Intern wurde Kolbenbodenkühlung von BMW nachgerüstet usw. Aber steht ja alles weiter vorne irgendwo ;-)

  8. #203
    ex MB2_racer :-P e.V. Mitglied Avatar von MB2_HORST
    Registriert seit
    16.11.2005
    Ort
    geht euch nix an
    Beiträge
    8.893

    Standard

    Zitat Zitat von GrafKröte Beitrag anzeigen
    Aber das war ja auch das, womit sie damals Werbung gemacht haben: Kolbengeschwindigkeiten wie in der Formel 1, dazu noch das digitale Einspritzsystem - ebenfalls wie in der Formel 1.
    Deshalb hatten sie doch auf für's erste Modelljahr in Japan die geilen Ventildeckel.

    Des war 1983 schon echt geile Technik.
    Da hatten in Deutschland alle die scheiß K-Jet Tronic von BOSCH, die neu schon nie ordentlich gelaufen ist und auch wie ein Flaschenhals war
    Die einzigen die was vernünftiges hatte war eigentlich BMW.

    Das stimmt. Der Ventildeckel ist mit Abstand der gleisten den es bei Honda jemals gegeben hat.

  9. #204
    e.V. Mitglied Avatar von stussy
    Registriert seit
    07.05.2008
    Beiträge
    2.427

    Standard

    Zitat Zitat von hondaslr650lover Beitrag anzeigen
    Was ein schicker CRX. Und dann noch in rot! Die Farbe passt perfekt zu dem Wagen.
    Ich solte mir auch wieder einen Civic kaufen. Der Heckspoiler passt perfekt zu dem Wagen wie ich finde. Findet man aber leider nicht mehr so oft auf Kleinanzeigen oder so... leider. Viele sind in keinem guten Zustand mehr, wann man ihn original haben möchte.
    Kannst du bitte deinen Fake Account löschen und das gespame sein lassen? Auffälliger geht es ja kaum noch...

  10. #205
    e.V. Mitglied
    Registriert seit
    19.05.2009
    Beiträge
    3.796

    Standard

    Zitat Zitat von MB2_HORST Beitrag anzeigen
    Da hatten in Deutschland alle die scheiß K-Jet Tronic von BOSCH, die neu schon nie ordentlich gelaufen ist und auch wie ein Flaschenhals war
    Die einzigen die was vernünftiges hatte war eigentlich BMW.
    Lass das nicht die eingefleischte K Jetronic Fangemeinde hören

  11. #206

    Standard

    So eine Gemeinde gibt es?

  12. #207
    Arouse the DAMPFHAMMER! e.V. Mitglied Avatar von LotusElise
    Registriert seit
    14.06.2015
    Ort
    SüBW
    Beiträge
    1.345

    Standard

    Zitat Zitat von e-j2-ddy Beitrag anzeigen
    Lass das nicht die eingefleischte K Jetronic Fangemeinde hören
    Die muss die Stauklappemechanik auch eingefleischt haben, anders lässt sich deren Passion nicht anders erklären. Brrrrrr...dann lieber Weber-Vergaser.
    Mein DAMPFHAMMER-Motor-Projekt-Ziel:
    2 Liter Saugmotor,
    310 PS@8500 1/min,
    mindestens 260 Nm von 4500-8500 1/min
    Dokumentation: https://www.hondaforum.de/forum/show...leh%C3%A4ndler

  13. #208
    ex MB2_racer :-P e.V. Mitglied Avatar von MB2_HORST
    Registriert seit
    16.11.2005
    Ort
    geht euch nix an
    Beiträge
    8.893

    Standard

    Zitat Zitat von LotusElise Beitrag anzeigen
    Die muss die Stauklappemechanik auch eingefleischt haben, anders lässt sich deren Passion nicht anders erklären. Brrrrrr...dann lieber Weber-Vergaser.
    Absolut

    Da ist wenigstens freier Durchlass
    Die deutschen Ingenieure haben sich halt lieber in Mechanik verkünstelt. Der Asiate hat 3 billige Sensoren und einen Prozessor eingebaut und die Sache war für einen Bruchteil des Preises erledigt und hat besser funktioniert
    Geändert von MB2_HORST (28.09.2020 um 22:31 Uhr)

  14. #209
    Arouse the DAMPFHAMMER! e.V. Mitglied Avatar von LotusElise
    Registriert seit
    14.06.2015
    Ort
    SüBW
    Beiträge
    1.345

    Standard

    Die Bosch...
    Zitat Zitat von MB2_HORST Beitrag anzeigen
    ...Ingenieure haben sich halb lieber in Mechanik verkünstelt...
    Definitiv
    Mein DAMPFHAMMER-Motor-Projekt-Ziel:
    2 Liter Saugmotor,
    310 PS@8500 1/min,
    mindestens 260 Nm von 4500-8500 1/min
    Dokumentation: https://www.hondaforum.de/forum/show...leh%C3%A4ndler

  15. #210
    ex MB2_racer :-P e.V. Mitglied Avatar von MB2_HORST
    Registriert seit
    16.11.2005
    Ort
    geht euch nix an
    Beiträge
    8.893

    Standard

    Ich habe die paar freien Stunden am Wochenende noch mal sinnvoll genutzt und die Karosserie endlich mit EP-Füller grundiert.

    Das ganze hat jetzt endlich mal passieren müssen, damit die ganzen Schweißstellen geschützt sind und ich die Verbreiterungen hinten installieren kann.
    Später kommt man ja nicht mehr ran, weil alles dann verklebt ist.

    Gemacht habe ich das ganze in einer selbst gebastelten Lackierkabine, welche ich auf ca. 40° aufheizen kann, so das man den Füller auch sauber durchtrocknen kann.
    Vorgeschliffen wurde alles bis 400er.
    Zuerst hab ich den Innenraum und Motorraum gemacht, dann einen Tag trocknen lassen, alles abgeklebt und dann außen gefüllert.

    Hat soweit wunderbar funktioniert, ist sauber durchgetrocknet und sieht so einfarbig gleich wieder motivierender aus.
    Wobei man farblich gleich wieder ins Grübeln kommt







    Als nächstes muss ich mich um die Nahtabdichtung kümmern und dann kann es mit dem Gebastel mit dem GFK losgehen.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •