Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Fehler der Klimaanlage verhindert Regeneration des Dieselpartikelfilters

  1. #1
    Avatar von strater
    Registriert seit
    11.05.2003
    Ort
    nähe Stuttgart
    Beiträge
    581

    Standard Fehler der Klimaanlage verhindert Regeneration des Dieselpartikelfilters

    Hallo,

    bei meinem CU3 (Bj. 2008 ca. 220000 km) kühlt die Klimaanlage nicht mehr so richtig, also bin ich schnell zu ATU und wollte die Kühlflüssigkeit tauschen lassen, das hat auch geklappt. Bei der Bezahlung wurde mir aber gesagt, dass die Klimaanlage nicht funktioniert und ich zu Honda solle, da ATU nicht auf die Software von HONDA zugreifen kann.

    In der Hoffnung, dass es sich nur um einen Softwarefehler handelt bin ich zu Honda und die haben mir dann gesagt, dass Spannung an der Magnetkupplung anliegt, aber die Kupplung nicht anzieht. Es könnte aber für über 2000 € ein neuer Kompressor bestellt werden. Da das Auto ein Euro4 Diesel ist wollte ich da keine größere Summe mehr reinstecken und kann mit einer defekten Klimaanlage leben.

    Ein paar Tage später wollte meine Familie und ich in den Urlaub fahren (ca. 700 km) und habe das Auto beladen und sind Richtung Autobahn gefahren. Beim Auffahren auf die Autobahn konnte ich plötzlich dem vor mir fahrenden LKW nicht folgen, da ich keine Leistung mehr hatte und die Info vom Dieselpartikelfilter (DPF) angezeigt wurde. Zum Glück beim Auffahren auf die Autobahn in der Nähe meines Wohnorts und nicht im Urlaub. Somit konnte ich an der nächsten Ausfahrt wieder raus und direkt zu einer Werkstatt, zu der ich manchmal mein Auto bringe. Dort konnte der Fehler nicht herausgelesen werden, daher fuhr ich zu Honda. Dort wurde versucht den DPF zu regenerieren. Das hat dann auch nicht geklappt.
    Die Erklärung bei Honda war: Da ein Fehler an der Klimaanlage vorliegt kann die Regeneration nicht gestartet werden. Erst muss der Fehler an der Klimaanlage weg sein.

    Über diese Nachricht bin ich zwar nicht sehr erfreut, aber bin dankbar, dass beide Werkstätten mich, mit voll beladenem Auto so kurzfristig dazwischengeschoben haben.

    Die Aussage bei Honda habe ich dann gefressen und bin nach Hause gefahren und habe alles in den EV1 meiner Frau gepackt und bin mit 5 Stunden Verspätung in den Urlaub gefahren (mit dem EV1 musste ich 3 mal mehr tanken).

    Ich habe mich jetzt mal dran gemacht nachzusehen, an was es liegen könnte.
    Bei laufendem Motor passierte an der Kupplung nichts, wenn man die Klimaanlage eingeschaltet hat. Die drehte sich nicht mit. Vom Radkasten aus habe ich dann mal die Kupplung entfernt und versucht die Riemenscheibe zu entfernen, was aus Zeitgründen dann abgebrochen wurde. Den Federring hatte ich schon ab, weiter bin ich nicht gekommen. Nachdem ich alles wieder zusammengebaut habe, versuchte ich noch die Kupplung von Hand zu drehen, das ging aber nicht.
    Jetzt bin ich auf der Suche noch einem Kompressor, damit ich wenigstens irgendwie die Klimaanlage wieder zum Laufen bringe und dann die Regeneration am DPF durchführen kann oder durchführen lassen kann.

    Der DPF müsste eigentlich recht frei sein, da ich sehr viel Autobahn fahre (wenn möglich Vollgas) und der erst im März bei der ersten oben genannten Werkstatt als komplett frei beurteilt wurde.
    1.) Wo kann ich einen überholten Klimakompressor für meinen CU3 bekommen? Im Netz gibt es zwar einige Angebote, aber auf meine Anfrage hat sich noch keiner gemeldet.
    2.) Wie würdet Ihr an die Fehlersuche gehen?
    3.) Kann der DPF irgendwie regeneriert werden ohne ein OBD Gerät (z,B. Kombination Zündung an, irgend einen Taster Drücken, etc)?
    4.) Muss sich die Kupplung, natürlich bei abgezogenem Riemen, von Hand drehen lassen?
    5.) Hat von Euch schon einmal jemand das Problem gehabt, dass nicht regeneriert werden konnte wegen der Klimaanlage?

    Bilder:
    Die Kupplung sieht schon recht verschlissen aus


  2. #2
    (R)ostdeutschland Avatar von Spoon
    Registriert seit
    08.06.2002
    Beiträge
    12.106

    Standard

    Zum Thema Magnetkupplung, hier mal kurz lesen.

    https://www.hondaforum.de/forum/show...nda-Accord-CU2

    Ansonsten bei der Klima auch mal das dazugehörige Relais checken, dass war auch schon häufig eine Fehlerquelle.
    Wegem dem DPF kann ich auch nicht helfen. Außer das Vollgas auf der AB nicht unbedingt den Filter "freibläst". Wenn der schon recht zu ist, ist das mit dem Vollgas eher kontraproduktiv.
    Da lieber konstant bei 140km/h mit höherer Drehzahl fahren, damit der das Freibrennprogramm komplett durchlaufen kann. Evtl. ist der auch einfach vom Aschegehalt zu voll und muss getauscht/gereinigt werden.

  3. #3
    Avatar von Skyliner
    Registriert seit
    28.12.2004
    Ort
    Pirmasens
    Beiträge
    1.564

    Standard

    Stecker vom klimakommpressor abziehen, motor starten klima anschalten und messen ob am stecker 12v ankommen. Wenn nein Relais prüfen im sicherungskasten motorraum. Relais rausziehen und wiederstand an pin 1 und 2 messen höher wie 130Ohm relais defekt. Wenn 12v anliegen feldspule auf durchgang prüfen wenn OL Feldwicklung defekt.
    Zum DPF der braucht das Lastsignal von der Klima das das STG die Regenaration einleitet, ist diese O.F. bekommt man den auch mit fahren nicht regeneriert, da keine nacheinspritzung statt findet die den Filter auf über 650° erhitzt.

  4. #4
    Roster, Klöße & Bier e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von Alf
    Registriert seit
    15.08.2004
    Ort
    Svizra
    Beiträge
    22.311

    Standard

    Laut meiner Info ist "Vollgasfahren zum Freibrennen" wohl nicht das Gelbe vom Ei.

    Mit einem OBD-Leser kannst du ggf schauen welche Fehler drin sind und ob - je nach Software - das Reinigungsprogramm wie geplant durchläuft.
    Die Erklärung von Skyliner klingt sehr plausibel. Damit lässt sich doch beginnen =)
    * Verkaufe: EK-HB prefl Rückleuchten @15€ * EK9 Replica Heckspoiler inkl Baseplate: 70€ * LUK Kupplung St2 für B16/18 6000km alt: 180€ * Stockinteriorsteppich in rot für DC/EG: 80€
    Zitat Zitat von kito Beitrag anzeigen
    beeindruckend, wie du in deiner sicherlich spärlichen Freizeit, ganz alleine, mit einfachen mitteln, ideenreichtum, in der ausführung auf höchstem niveau und vor allem mit beinahe spielerischer leichtigkeit einfach immer wieder dein auto kaputt machst.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •