Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Auspresswerkzeug / Längslenker-Buchse HA

  1. #1
    e.V. Mitglied Avatar von Rock89
    Registriert seit
    02.07.2009
    Ort
    Ruppichteroth
    Beiträge
    387

    Standard Auspresswerkzeug / Längslenker-Buchse HA

    Hallo zusammen,

    bei mir steht demnächst der Wechsel der großen Längslenker-Buchsen an der HA an. Nun bin ich auf der Suche nach dem passenden Werkzeug zum aus- und einpressen dieser. Hat jemand evtl. das passende Werkzeug abzugeben? Kann auch gerne neu sein.

    Es handelt sich um dieses Produkt:

    https://www.ebay.de/itm/Honda-Rear-T...-/263992635783

    Danke für Angebote.

    Gruß
    Robert

  2. #2
    (R)ostdeutschland Avatar von Spoon
    Registriert seit
    08.06.2002
    Beiträge
    12.198

    Standard

    Benötigt man doch nicht unbedingt für die großen Buchsen. Mit einem ordenlichen Hammer raussschlagen, falls das nicht klappt, Gummibuchse raus und den äußeren Ring einsägen.
    Einbau dann umgekehrt. Vorher natürlich die richtige Einbaulage anzeichnen.

  3. #3
    e.V. Mitglied Avatar von Rock89
    Registriert seit
    02.07.2009
    Ort
    Ruppichteroth
    Beiträge
    387

    Standard

    Mir geht es hauptsächlich um das Einsetzen der Neuen. Für eine exakte Positionierung würde ich gerne mit dem Werkzeug ansetzen, um den Winkel so genau wie möglich zu treffen (der Wagen ist sehr tief). Weißt nicht, ob das mit dem Hammer so genau wird am Ende.

  4. #4
    trolling you to death Avatar von Limo
    Registriert seit
    27.10.2015
    Ort
    Bernburg / Ludwigsfelde
    Beiträge
    451

    Standard

    Nimm einfach den Hammer. Is nur ne buchse

  5. #5
    e.V. Mitglied Avatar von Rock89
    Registriert seit
    02.07.2009
    Ort
    Ruppichteroth
    Beiträge
    387

    Standard

    Nur den Hammer? Auch im verbauten Zustand? Werde den Wechsel ohne Bühne auf Böcken durchführen.

  6. #6
    Roster, Klöße & Bier e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von Alf
    Registriert seit
    15.08.2004
    Ort
    Svizra
    Beiträge
    22.516

    Standard

    Nein, für die "Hammermethode" muss der Längslenkerarm komplett demontiert sein. Da machen Abzieher schon Sinn, wenn es eingebaut gemacht werden soll.
    * Verkaufe: EK-HB prefl Rückleuchten @15€ * EK9 Replica Heckspoiler inkl Baseplate: 70€ * LUK Kupplung St2 für B16/18 6000km alt: 180€ * Stockinteriorsteppich in rot für DC/EG: 80€

  7. #7
    e.V. Mitglied Avatar von Rock89
    Registriert seit
    02.07.2009
    Ort
    Ruppichteroth
    Beiträge
    387

    Standard

    Soll eingebaut gemacht werden.

  8. #8
    e.V. Mitglied
    Registriert seit
    19.05.2009
    Beiträge
    3.836

    Standard

    Zitat Zitat von Alf Beitrag anzeigen
    Nein, für die "Hammermethode" muss der Längslenkerarm komplett demontiert sein. Da machen Abzieher schon Sinn, wenn es eingebaut gemacht werden soll.
    Quatsch... Selbst zig mal mitm Hammer so gemacht.
    Buchsenhülse aufsägen, alte Buchse rausfallen lassen und die neue mitm bisschen Fett und nem Hammer wieder rein. Ohne "oh Gott, wie soll das denn gehen...?" einfach machen und glücklich sein. Klar ist es mit dem Werkzeug wahrscheinlich angenehmer, aber geht nicht gibt's nicht beim Schrauben.

  9. #9
    e.V. Mitglied
    Registriert seit
    19.05.2009
    Beiträge
    3.836

    Standard

    Ach ja... Zur Erleichterung packste die Buchsen vor dem Einsetzen ne Zeit lang ins Gefrierfach, den Achsschenkel kannste n bisschen warm machen, dann läufts einfacher

  10. #10
    e.V. Mitglied Avatar von Rock89
    Registriert seit
    02.07.2009
    Ort
    Ruppichteroth
    Beiträge
    387

    Standard

    Danke für die Tipps mit Entfernen und Einsetzen via Hammer! Vielleicht hat ja doch einer Erfahrungen mit dem Abzieher gemacht?

  11. #11
    Offizieller Gutmensch e.V. Mitglied Avatar von Corvo
    Registriert seit
    25.09.2007
    Ort
    Weserbergland
    Beiträge
    2.121

    Standard

    Damals bei Honda in der Werkstatt zig mal nur mit Hammer gemacht.
    "Spurstange" und Längslenker vorne an der Karosse lösen und runter ziehen. Holzklotz dazwischen klemmen und draus los. Die neue Buchse haben wir gerne etwas angeschliffen, genauso wie die Passung im Lenker. Also Rost etc entfernen. Ist anstrengend, geht aber ganz gut.

  12. #12
    alter Sack e.V. Mitglied Avatar von fischi
    Registriert seit
    17.02.2002
    Ort
    Sachsenland
    Beiträge
    18.874

    Standard

    Mach das mal bei so einem scheiß Audi, wo die Buchsen aus Alu sind
    Aus dem Alter bin ich raus.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •