Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Zum Leihen: Honda K20 VTEC Tester - Luftdruck Adapter

  1. #1

    Standard Zum Leihen: Honda K20 VTEC Tester - Luftdruck Adapter

    Hi zusammen,

    ich hab meinen Integra das letzte Jahr lang zum Rallyeauto umgebaut. Soweit passt auch alles, allerdings ist die Vermutung nahe, dass der VTEC nicht auf allen Zylindern schaltet. Ich habe die Nockenwellen gegen Toda A3 getauscht und es könnte sein, dass beim Zusammenbau was schief gelaufen ist.
    Daher wollte ich wie im WHB beschieben mal den vtec testen.

    Bevor ich den ganzen Adapterkram jetzt in den USA für 350USD bestelle und danach nie wieder benötigen werden, wollte ich fragen ob jemand das hat und bereit wäre gegen Kaution + Mietgebühr mir das zu leihen

    Gruß Mark

  2. #2

  3. #3
    Roster, Klöße & Bier e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von Alf
    Registriert seit
    15.08.2004
    Ort
    Freiamt [CH]
    Beiträge
    23.288

    Standard

    das kannst du ja im grunde simulieren, indem du säft auf das vtec-ventil gibst.(`?) danach drehst du via anlasser ohne ventildeckel und schaust ob alle hebel so mitgehen, wie sie sollen oder einer - wie du vermutest - nicht mitgeht.

  4. #4

    Standard

    Hey, das bringt ja nichts, das VTC lässt ja nur Öldruck in dieses Röhrchen rein. Wenn der Motor nur mit Anlasser dreht reicht der Öldruck nicht um das zu betätigen

  5. #5
    Eichhorns best friend! e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von SPY#-2194
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Obermumpf (CH)
    Beiträge
    23.427

    Standard

    Korrekt. Es braucht ein Medium, dass die Sperrstifte in die Kipphebel bewegt. Das Magnetventil kann man mit Spannung prüfen, nicht aber, ob auch wirklich die Stifte sperren.

    Ich würde ernsthaft zu einem Freundlichen in der Nähe fahren und da vorsprechen. Ansonsten musst du hoffen, das jemand hier bei Honda arbeitet und das Teil für dich ausborgen darf.
    Dass sich sowas jemals jemand privat auf Lager gelegt hat, dürfte recht selten sein.

    Edit: Ansonsten würde ich maximal den “air stopper” kaufen und dann einfach einen Kanal nach dem Anderen (also erst Einlass, dann Auslass) mit Druckluft beaufschlagen. Wenn man zu zweit ist kann einer Druck draufgeben und der Zweite checkt die Kipphebel. Drei bar sind ja nun nicht so heftig, dass sollte man auch ohne den speziellen Y-Adapter so auf der Bohrung für die jeweilige Schraube des Nockenwellenlagerbocks gedrückt bekommen, provisorisch abgedichtet.
    Geändert von SPY#-2194 (21.06.2022 um 23:45 Uhr)
    Benutzen, statt putzen!
    "Das ist nur optisch angerissen, da ist kein richtiger Riss."

    Der Programmierer der Autokorrektur ist ein Erdloch und soll sich ins Knie fügen!

  6. #6

    Standard

    Hey, die idee ist nicht schlecht, muss ich mir mal angucken

  7. #7
    Eichhorns best friend! e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von SPY#-2194
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Obermumpf (CH)
    Beiträge
    23.427

    Standard

    Andere Möglichkeit, wenn du selbst genug Geduld hast, oder jemanden kennst, der Bock auf etwas Gefummelt hat:
    Dünnes Rohr mit passenden Außendurchmesser suchen (wie die Schrauben, die den Lagerbock der NW halten). Ein kleines Stück abschneiden und dann an ein Ende das Gewinde der Schrauben drauf schneiden, am anderen Ende ein paar Nuten, damit ein Schlauch besser hält. Dann Schlauch drauf und den mit einer Schlauchklemme befestigt.

    Quasi sowas hier bauen, oder du suchst ob im Netz eventuell passende Adapter schon existieren:

    https://www.scheuerlein-werkzeuge.de...rdruckuhren-m6



    Edit: Also ich weiß nicht, ob die Schlauchanschlüsse da oben wirklich passen. Die Schrauben sind meiner Erinnerung nach M6 aber keine Ahnung, welche Steigung.

    Den “Air stopper” würde ich wie gesagt bei Honda bestellen. Das Teil nachzubauen, dürfte etwas zeitaufwendige sein, da die Maße stimmen müssen, um die richtigen Ölkanäle jeweils abzudichten, bzw. offen zu lassen.
    Geändert von SPY#-2194 (26.06.2022 um 12:36 Uhr)
    Benutzen, statt putzen!
    "Das ist nur optisch angerissen, da ist kein richtiger Riss."

    Der Programmierer der Autokorrektur ist ein Erdloch und soll sich ins Knie fügen!

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •